Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Neuland: 700 000 Euro Überschuss trotz hoher Investitionen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Neuland: 700 000 Euro Überschuss trotz hoher Investitionen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 22.07.2019
Blumige Aussichten: Trotz hoher Investitionen in das umfassende Neubauprogramms mit unter anderem dem Quartier Hellwinke-Terrassen hat die Neuland 2018 mehr erwirtschaftet als geplant. Quelle: Foto: Britta Schulze
Wolfsburg

Die Neuland hat 2018 trotz hoher Investitionen einen Jahresüberschuss von rund 700 000 Euro erwirtschaftet. Das geht aus dem jetzt veröffentlichten Geschäftsbericht hervor. Der Jahresabschluss der Wohnungsgesellschaft liegt damit sogar 500 000 Euro über dem geplanten Jahresergebnis.

Investitionen in die Zukunft

Aufsichtsratsvorsitzende Immacolata Glosemeyer ist positiv gestimmt: „Auch wenn der Jahresüberschuss relativ gering ausfällt, muss man diese Summe im Verhältnis sehen: Die Neuland hat 2018 rund 80 Millionen Euro in die Hand genommen, um den Anforderungen an sie als kommunales Wohnungsunternehmen gerecht zu werden. Diese Investition in die Zukunft wird sich in den kommenden Jahren fortsetzen und auch auszahlen. Darüber hinaus gewährleisten wir durch kontinuierliche Instandhaltung unserer Bestände unseren Mieterinnen und Mietern ein hohes Maß an Wohnqualität.“

Fast 300 neue Wohnungen wurden gebaut

Im vergangenen Jahr wurden verschiedene Bauprojekte begonnen, weitergeführt oder abgeschlossen, darunter 57 Wohnungen im Rahmen des Projektes „Wohnen für Alle“ an zwei Standorten, 151 Wohnungen in den Hellwinkel-Terrassen sowie 65 Wohnungen und mehrere Gewerbeeinheiten im Schlesierweg. Insgesamt investierte die Neuland im letzten Jahr 47 Millionen Euro in ihr Neubauprogramm.

Hochwertig und bezahlbar

Der Schwerpunkt der Neuland liegt dabei laut Gesellschaft nach wie vor auf der Entwicklung von qualitativ hochwertigem, aber bezahlbarem Wohnraum und der Schaffung eines breit gefächerten Angebots für alle Zielgruppen. Dabei gibt es eine große Spanne der Mietpreise: Diese liegen derzeit zwischen 2,73 Euro und 12,50 Euro pro Quadratmeter.

32 Millionen für Sanierung und Modernisierung

24,6 Millionen Euro steckte die Gesellschaft zudem in die Instandhaltung des Bestandes. Auch das Volumen für Modernisierungsmaßnahmen hat sich auf über 8 Millionen Euro erhöht. Damit wurden in die Bestandsgebäude über 32 Millionen Euro investiert. Parallel dazu wurden zwei Großabbrüche begonnen – 172 Wohnungen am Kurt-Schumacher-Ring sowie 208 Wohneinheiten in der Dessauer Straße wurden und werden abgebrochen.

Durchschnittsmiete liegt bei unter 6 Euro pro Quadratmeter

Die Neuland verfügte zum Jahreswechsel über insgesamt 11 196 Wohnungen, 261 Gewerbeeinheiten, 2 490 Garagen und Stellplätze. Insgesamt lag die durchschnittliche Wohnungsmiete im Jahr 2019 im Gesamtbestand bei 5,83 Euro und damit nur knapp über dem niedrigsten Satz geförderter Wohnungen in Niedersachsen, der bei 5,60 Euro liegt.

Hellwinkel-Terrassen

Eines von vielen neuen Baugebieten im Wolfsburger Stadtgebiet nimmt immer mehr Konturen an:

18.Juli 2019: Hellwinkel-Terrassen: Bürger tauschen sich mit Experten aus

18. Juli 2019: Hellwinkel-Terrassen: Weitere 31 Wohnungen

22. Juni 2019: Hellwinkel-Terrassen: Investor baut zwei Hochhäuser mit 105 Wohnungen

27. Mai 2019: Bald summt’s im Hellwinkel: Blumenwiesen im Neubaugebiet

17. Mai 2019: Wolfsburg erteilt Baugenehmigungen für 105 Mietwohnungen

7. Mai 2019: Spannende Führung in den Hellwinkel-Terrassen

7. April 2019: Sozialwohnungen entstehen im Schlesierweg

17. April 2019: Hellwinkel-Terrassen wachsen weiter

2. November 2018: Hellwinkel Terrassen: Zweiter Bauabschnitt startet

22. Juni 2018: Hellwinkel Terrassen: Bremer Investor plant Wohnhof

Von Steffen Schmidt

Axel Gedaschko, Präsident des Spitzenverbands der Wohnungswirtschaft (GdW), besucht auf seiner Sommertour beispielhafte Wohnprojekte. Volkswagen Immobilien konnten ihm da einiges bieten.

22.07.2019

Aktuell müssen Bahnfahrer auf der Strecke zwischen Wolfsburg und Hannover mit Einschränkungen rechnen, da bei Uetze eine Lok gebrannt hat. Ein bisschen Geduld ist noch nötig, obwohl gerade die Sperrung aufgehoben wurde.

22.07.2019

Nach seinem aufgeflogenen Diebstahl bedrohte ein bislang Unbekannter am Samstagmorgen eine Supermarktangestellte in Mörse. Ein junger Mann griff beherzt ein und stellte sich zwischen Opfer und Täter, der daraufhin verschwand.

22.07.2019