Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Trickfilm-Festival: Wolfsburg sucht junge Regisseure
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Trickfilm-Festival: Wolfsburg sucht junge Regisseure
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 28.11.2019
Die Organisatoren des Trickfilmfestivals 2020: In ihren Händen halten sie den „Goldenen Wolf“. Quelle: Boris Baschin
Wolfsburg

Kinder werden zu Regisseuren und Knetfiguren zu Darstellern: beim ersten Trickfilm-Festival stehen junge Filmemacher im Rampenlicht. Die Volkshochschule (VHS) ruft in Kooperation mit der Stadtbibliothek und dem Medienzentrum Kinder aus Kindertagesstätten und Grundschulen dazu auf, in die Rolle von Regisseuren zu schlüpfen. Gemeinsam mit ihren Erzieherinnen und Lehrern können sie ihren eigenen Kurzfilm drehen. Aus den eingereichten Animationen ermittelt eine Jury in drei Kategorien die Gewinner. Sie bekommen im November nächsten Jahres den „Goldenen Wolf“ verliehen.

Eine App hilft den Kurzfilm zu animieren

„Die städtische Sprachbildungskoordination setzt im kommenden Jahr den Fokus auf die kreative und sprachbezogene Medienarbeit mit mobilen Geräten“, wird Stadtsprecherin Monia Meier in einer Mitteilung zitiert“. Grundschulkinder und Kindergartenkinder können mit Hilfe der App „Stop Motion Studio“ dabei ihren Kurzfilm drehen. Dafür suchen sie sich ihr Wunsch-Thema aus.

VHS bietet für Erzieher und Lehrer Film-Kurse an

An dem Projekt können auch Studierende und BBS-Schüler teilnehmen. Qualifikationen für das Trickfilmfestival können sich Erzieher an der VHS aneignen. „Gerade im Umgang mit Medien wollen und müssen Kinder gefordert und gefördert werden. Voraussetzungen dafür sind medienkompetente Erwachsene an ihrer Seite. Hier zeigt sich der enge Zusammenhang von frühkindlicher Bildung, Erwachsenenbildung und Fachkräftequalifizierung “, so Birgit Rabofski, Leiterin des Bildungshauses. Zudem eigne sich das Trickfilmfestival gut dafür, Erfahrungen in der frühkindlichen Medienpädagogik zu sammeln. Erzieher können in der Praxis kreativ am Tablet Projekte umsetzen.

Filme werde in drei Kategorien prämiert

Die Teilnahme am Trickfilmfestival ist in drei Kategorien unterteilt: Kita, Grundschule und Quali-Team. In der Kategorie Kita können Fachkräfte gemeinsam mit Kindern einen Film drehen in der Kita. Die zweite Kategorie umfasst die Grundschüler, aufgeteilt in die erste und zweite Klasse, sowie die dritte und vierte Klasse. Im Quali-Team können auch Auszubildende, Studierende und Fachschüler ihre Werke einreichen. Diese Kategorie ist überregional.

Weitere Informationen sind online abrufbar

Die Anmeldung und Einreichung der Filme ist online möglich. Die Teilnahme ist kostenlos. Erzieher und Lehrer können sich per Mail unter info@vhs-wolfsburg.de für eine Fortbildung zum Animationsfilm anmelden. Die Trickfilme werden am Samstag, 26. September, um 10 Uhr in der Stadtbibliothek Wolfsburg gezeigt. Die Verleihung wird Juri Tetzlaff, bekannt aus dem Kinderkanal (KiKa) moderieren. An dem Projekt ist auch die Initiative Wolfsburg Digital beteiligt.

Von Nina Schacht

Flirten, feiern und tanzen: Bei der beliebten Ü-30-Party kommen die Wolfsburger Partygänger wieder voll ihre Kosten. Immerhin gibt es gleich vier Tanzbereiche und Tanzlehrer bringt den Gästen Salsa bei.

28.11.2019

Die Berliner Opernband „The Cast“ bot einen atemberaubenden Abend im voll besetzten Scharoun-Theater. Ernste und humorvolle Töne wechselten sich im Programm der sechs Sänger ab. Was für ein Gesang – geradezu perfekt.

29.11.2019

Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gatstätten rät den Arbeitnehmer in Wolfsburg zu überprüfen, ob sie Anspruch auf die Sonderzahlung zum Jahresende haben. Besonders für die 7200 Minijobber im Stadtgebiet lohne sich die Nachfrage.

28.11.2019