Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Literatur und Leckerbissen im Theater Wolfsburg
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Literatur und Leckerbissen im Theater Wolfsburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:40 26.03.2019
Literarisches und Lukullisches: Wolf-Rüdiger Schmieding (v.l.) und Dorothea Frenzel vom Vorstand des Theaterrings, Intendant Rainer Steinkamp und Christel Schmieding (Beirat).
Literarisches und Lukullisches: Wolf-Rüdiger Schmieding (v.l.) und Dorothea Frenzel vom Vorstand des Theaterrings, Intendant Rainer Steinkamp und Christel Schmieding (Beirat). Quelle: privat
Anzeige
Stadtmitte

Sie hat sich inzwischen schon zu einer jungen Tradition entwickelt: Die Veranstaltung „Literarisches und Lukullisches“ im Theater Wolfsburg.

Rund 130 Gäste ließen sich dabei wieder mit Leckerbissen für Geist und Magen verwöhnen – und sorgten für einen ausverkauften Abend im Foyer des Scharoun-Baus.

Begrüßung der Gäste

Los ging es mit leckeren italienischen Antipasti, zusammengestellt von Anja und Andreas Riemann und ihrem Team von der Theatergastronomie. Im Anschluss begrüßte Dorothea Frenzel, Vorsitzende des Theaterrings, die Gäste mit den Worten: „Ich denke, Ihre lukullischen Erwartungen an diesen Abend wurden schon hinreichend zufrieden gestellt.“

Theaterintendant liest aus dem Buch „Raumpatrouille“

Danach hieß es Bühne frei für Rainer Steinkamp, der gewohnt gekonnt für den literarischen Genuss sorgte. Der Theaterintendant las aus dem Buch „Raumpatrouille“ von Matthias Brandt. Der Autor ist nicht nur ein bekannter Schauspieler, sondern auch Sohn von Ex-Kanzler Willy Brandt – und er erzählt darin von seiner Kindheit: vom Aufwachsen in der Kanzler-Villa in Bonn, vom Kakao-Trinken mit Staatsgästen, den Erlebnissen mit Leibwächtern und Reportern.

Mit seiner Gestik und eindringlichen Stimme ließ Vorleser Steinkamp diese Geschichten lebendig werden. Viele Zuhörer konnten sich dabei auch an die zeitgeschichtlichen Darstellungen in Brandts Buch zurückerinnern und stimmten den Darstellungen schmunzelnd zu.

Von der Redaktion