Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Tempo 30 in Kästorf
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Tempo 30 in Kästorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:14 24.05.2019
Tempo 30 "Zu dem Balken": Der Ortsrat freut sich übers Limit. Quelle: privat
Kästorf

Freude beim Ortsrat in Kästorf: Ab sofort gilt auf der Ortsdurchfahrtsstraße „Zu dem Balken“ ab Höhe der Kreuzung Jembker Straße und Alte Dorfstraße in Richtung Westen Tempo 30 – erst einmal für ein Jahr auf Probe. „Seit Jahren kämpfen wir für eine Verkehrsberuhigung. Endlich hatten wir mit unserem einstimmigen, interfraktionellen Antrag Erfolg“, sagt Ortsbürgermeister Francescantonio Garippo (SPD).

Zwölf Monate Frist

Mit ihm freuen sich Torsten Kuder (PUG) und Michael Dudek (CDU). „Vor allem die Sicherheit der Schulkinder, die aus den Straßen Holzkampe und Egenkamp die vielbefahrene Ortsdurchfahrt queren müssen, um zu den beiden Bushaltestellen zu gelangen, hat uns Sorgen bereitet“, erläutert Garippo. Nach zwölf Monaten will die Stadtverwaltung auswerten, welche Auswirkungen es gibt. Die Politiker haben schon die ersten Erfolge bemerkt: „Ich werde als Fahrradfahrer nicht mehr so stark geschnitten“, sagt Torsten Kuder. Michael Dudek ergänzt: „Es ist insgesamt schon deutlich leiser geworden und die Fahrzeugzahl hat abgenommen.“

Mobile Blitzer?

Alle hoffen, dass künftig weniger Menschen die Strecke aus Gewohnheit oder als Abkürzung zum VW-Parkplatz Nord nutzen, statt die Bundesstraße 188. Garippo: „Im Berufsverkehr schlängelte sich bis jetzt eine wahre Blechlawine durch Kästorf. Und zu anderen Uhrzeiten rasten die Autos.“ Er regt an, dass zur Überprüfung ein mobiler Blitzer aufgestellt wird.

Wildes Parken

Eine weitere frohe Kunde für die Kästorfer: Wahrscheinlich in den Werksferien wird beidseitig der Straße „Zu dem Balken“ in Richtung Osten ein so genannter Angebotsstreifen für Fahrradfahrer auf der Fahrbahn eingerichtet. Garippo: „Dann hört hoffentlich auch endlich das wilde Parken auf.“

Von der Redaktion

Ministerpräsident Stephan Weil spricht mit der WAZ über Herausforderungen für VW, das Land und ganz Europa. Dabei geht es um Themen wie Bildung und Wirtschaft, aber auch um Personen wie Donald Trump.

24.05.2019

Jetzt seid ihr dran: Die WAZ, AZ und PAZ starten gemeinsam die Klima-Challenge #EsIstUnsErnst. Junge Klimaaktivisten bekommen bei uns eine Stimme. Teilt auf unserer Website euer Projekt und gewinnt tolle Preise.

24.05.2019

Katastrophen-Apps, Insekten-Snacks und LED-Zebrastreifen: 13 Teams aus der Finalrunde des von der Allianz für die Region veranstalteten Schüler-Wettbewerbs „promotion school“ haben jetzt ihre Geschäftsideen in Wolfsburg präsentiert.

26.05.2019