Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Stadt warnt: Nicht die Teiche betreten – Lebensgefahr!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Stadt warnt: Nicht die Teiche betreten – Lebensgefahr!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:09 21.01.2019
Betreten der Eisflächen verboten: Auch in Wolfsburg wird aktuelle davor gewarnt – die Eisschicht ist noch nicht stabil genug. Quelle: dpa
Wolfsburg

Denn: „Das Eis ist noch viel zu dünn um Belastungen standzuhalten. Stellenweise befinden sich sogar noch offene Wasserflächen auf den Gewässern“, betont Stadtsprecher Ralf Schmidt. Es besteht akute Einbruchgefahr.

Selbst mehrere Frosttage garantieren keine ausreichend dicke Schicht

Selbst mehrere Frosttage garantieren noch keine ausreichend dicke Eisschicht, warnen die Experten von der Deutschen Lebensrettungsgemeinschaft und der Feuerwehr. Denn viele Gewässer sind in Bewegung und brauchen sehr lange, bis sie zufrieren. Nur von den Behörden offiziell freigegebene Eisflächen dürfen betreten werden.

Wer sich auf einen zugefrorenen See wagt, handelt leichtsinnig

Wer sich dennoch auf zugefrorene Seen wagt, handelt höchst leichtsinnig. Um einen See betreten zu können, sollte das Eis nach Angaben der DLRG mindestens 15 Zentimeter dick sein, bei fließenden Gewässern sogar 20 Zentimeter.

Von der Redaktion

Wer hat das Straßenschild auf dem Dresdener Ring platt gemacht? Die Polizei sucht Zeugen für einen Unfall in Westhagen, bei dem der noch unbekannte Autofahrer das Schuld auf der Mittelinsel am Dresdener Ring/ Ecke Dessauer Straße umgefahren hat.

21.01.2019

Selten war Gutes-tun so lecker: Der Wolfsburger Verein Qantara hat ein großes Buffet organisiert und ganz nebenbei über 1000 Euro für Waisenkinder im Jemen und Sudan gesammelt.

20.01.2019

Mal etwas Neues wagen: Im Modehaus Hempel versuchten sich am Samstag 40 Wolfsburger im „Silent Yoga“ – und das mitten im Bekleidungsgeschäft.

20.01.2019