Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg TSV Wolfsburg siegt beim „Streetkick für Vielfalt“
Wolfsburg Stadt Wolfsburg TSV Wolfsburg siegt beim „Streetkick für Vielfalt“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 26.08.2019
Hugo-Bork-Platz: Kicken im Zeichen von Vielfalt und Akzeptanz – am Ende gewann ein Team des TSV Wolfsburg. Quelle: Boris Baschin
Stadtmitte

Tolle Fußballstimmung herrschte am Samstagnachmittag auf dem Hugo-Bork-Platz: Die städtische Jugendförderung richtete gemeinsam mit dem Fanprojekt und in Kooperation mit den Fußballern des VfL Wolfsburg ein Turnier unter dem Motto „Streetkick für Vielfalt“ aus. 

„Wir möchten mit dem Turnier Fans und Interessierte niedrigschwellig für die Themen Vielfalt und Anti-Diskriminierung sensibilisieren und gleichzeitig ein Zeichen für eine Vielfältige und bunte Stadtgesellschaft setzen“, erklärten Antje Arnds und Christoph Block die Ziele der Aktion. Zusätzlich hatte die Jugendförderung einen Informationsstand aufgebaut ebenso wie die Aids-Hilfe und das Jugendrotkreuz. Der VfL bot zudem noch ein Torwandschießen an.

Bundesliga-Profi loste aus

Gespielt wurde in zwei Gruppen. Joelle Wedemeyer von den Bundesliga-Frauen des VfL hatte sie zu Beginn des sportlichen Vergleichs ausgelost. Der TSV Wolfsburg trat gleich mit zwei Mannschaften an. Weiter beim Turnier waren die WBG-Kicker, „die hoffnungslosen Fälle“, Colors United, Spielvereinigung Unteratemnot, die Wushu-Kickers, das Jugendrotkreuz und ein VfL-Fanclub mit dabei. Immer vier Spieler und maximal drei Auswechselspieler gehörten zu einem Team. Bei herrlichem Sonnenschein kickten rund 60 Fußballer den Ball auf dem 15 mal 8 Meter großen Feld im zehn-Minuten-Takt.

„Fußball macht immer Spaß“

Und das Turnier kam an. „Uns macht Fußball immer Spaß. Wir haben heute neue Leute kennen gelernt“, sagten die beiden 17-jährigen Achmed Adi und Said Shekho. „Mir gefällt das Turnier sehr gut und wir haben ein gutes Team“, so Aziz Osso (18). „Bei uns lief es sportlich besser als erwartet und wir haben nicht nur verloren“, zog Jannick Klaffehn eine positive sportliche Bilanz. „Wir haben mit Tabea die hübscheste Frau des Turniers in unserer Mannschaft“, war sich Maik Schuchhardt sicher.

Das Finale entschied mit 3:2 Toren die 2. Vertretung des TSV Wolfsburg gegen die WBG-Kicker. „Der TSV erhält als Sieger bei unserem Turnier den Vielfalt-Kicker“, erzählte Christoph Block. „Wir sind mit dem Verlauf des Fußball-Turniers sehr, sehr zufrieden“, stellte Antje Arnds fest.

Von Manfred Wille

Der Biene gilt der Rundgang, den das Stadtmuseum zusammen mit dem Imkerverein Wolfsburg anbietet. Dabei geht es um die lokale Geschichte der Biene, aber auch um noch viel mehr Wissenswertes.

26.08.2019

Vier Tage lang feierten Mitglieder aus aller Welt den 175. Geburtstag der Young Men’s Christian Association. Unter den Gästen war auch der Wolfsburger Manfred Wille vom CVJM.

26.08.2019

Es sollte ein großes Ereignis werden – das Cineway Filmfestival im Wissenschaftstheater des Phaeno. Doch die Resonanz des Publikums war eher dürftig. Nur rund 30 Gäste wollten den italienischen Kameramann Luciano Tovoli sehen.

26.08.2019