Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg THG-Förderverein verabschiedet langjährigen Vorsitzenden
Wolfsburg Stadt Wolfsburg

THG Wolfsburg: Förderverein verabschiedet langjährigen Vorsitzenden

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:00 26.06.2020
Abschied von Bernd Hahn: Ina Wichmann-Behrendt, Helge van de Kraan, Ehrenmitglied Bernd Hahn, Heiko Kroder-Siegmann, Gabriele Gebauer (v. links). Quelle: privat
Anzeige
Wolfsburg

Bei der Mitgliederversammlung des Fördervereins des Theodor-Heuss-Gymnasiums (THG) wurde Bernd Hahn nach mehr als 20 Jahren auf eigenen Wunsch aus dem Amt des Vorstandsvorsitzenden verabschiedet. Ina Wichmann-Behrendt wurde zu seiner Nachfolgerin gewählt.

Bernd Hahns „Karriere“ am THG begann 1963 als Schüler in der fünften Klasse und endete erstmal 1971 mit dem Abitur. Ab 1994 ging es weiter als Vorsitzender des Schulelternrats und ab 1996 war er gleichzeitig auch Stadtelternratsvorsitzender.

Anzeige

Die THG-Bläserkonzerte in der schuleigenen Aula sind inzwischen stadtbekannt

Hahns Amtszeit war geprägt vor allem von der Konzeption und dem Bau der Mensa „Elly“. „Als Inhaber eines Architektenbüros sah ich mich in der Pflicht, mein Know-how zum Wohle der Schule einzubringen“, sagte Hahn in seiner Abschiedsrede. Außerdem ermöglichte er in seiner Amtszeit die Einführung und die finanzielle Abwicklung der Bläserklassen über den Verein. Die THG-Bläserkonzerte in der schuleigenen Aula sind inzwischen stadtbekannt.

Hahns Amtsnachfolgerin Ina Wichmann-Behrendt absolvierte 1983 selbst ihr Abitur am THG. Sie war bis zum Abitur ihrer Tochter im vergangenen Jahr durchgängig in der Elternarbeit engagiert und zuletzt Schulelternratsvorsitzende. „Geprägt durch meine eigene Schulzeit und meine Elternarbeit sind mir die Belange des THGs ans Herz gewachsen“, sagte sie.

Lesen Sie auch: THG Wolfsburg: Schüler essen vegetarisch fürs Klima

Von der Redaktion

Anzeige