Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg So wohnt es sich in den Steimker Gärten
Wolfsburg Stadt Wolfsburg So wohnt es sich in den Steimker Gärten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:00 30.10.2019
Visualisierung: So sollen die Lindenhöfe aussehen. Quelle: Volkswagen Immobilien
Wolfsburg

Die Steimker Gärten wachsen und gedeihen: Für insgesamt 112 Mietwohnungen in dem Mega-Neubaugebiet hat Volkswagen Immobilien (VWI) am Dienstag mit der Vermarktung begonnen. Diese verteilen sich auf zwei markante Einzelprojekte. Die ersten Mieter können voraussichtlich im Sommer 2020 einziehen.

Flachdächer mit Photovoltaikmodulen

Die 54 Wohnungen im PromenadenCarré sind ausgestattet mit energieeffizienter Dreifachverglasung sowie Balkon, Terrasse oder Dachterrasse mit hochwertigen Holzbelägen. Alle Wohnungen im Gebäudeensemble sind mit einem Aufzug erreichbar. Die Flachdächer der drei von Reichel + Stauth Architekten entworfenen modernen Mehrfamilienhäuser werden zudem mit Photovoltaikmodulen bestückt.

Modernes Wohnen: 112 neue Mietwohnungen sind ab jetzt auf dem Markt. Volkswagen-Immobilien hat jetzt schon einmal durch Lindenhöfe und PromenadenCarré geführt.

Im Erdgeschoss der Gebäude ist teilweise eine gewerbliche Nutzung vorgesehen, im Untergeschoss befindet sich die Tiefgarage. Jeder Tiefgaragenplatz ist für eine Lademöglichkeit für E-Mobilität vorgerüstet. Auf Wunsch können zudem Wallboxen an den Stellplätzen nachgerüstet werden. Mobilität und Immobilie sollen so weiter zusammengeführt werden.

In sich ruhende Ästhetik

In den Lindenhöfen entstehen 58 Mietwohnungen. Das international erfolgreiche, mehrfach ausgezeichnete Architekturbüro Baumschlager Eberle möchte dort bewusst mit sanfter, heller Modernität in Erscheinung treten. Die beiden vier- bis fünfgeschossigen Wohngebäude strahlen mit ihren abgerundeten Fassadenecken und dem farblichen Minimalismus eine weich fließende, in sich ruhende Ästhetik aus, wie man sie in konventionellen Stadtbildern nur selten findet.

Angeboten werden Ein- bis Vier-Zimmer-Wohnungen ab 56 Quadratmetern. Alle Wohnungen sind barrierearm erreichbar und verfügen über Loggien und Terrassen. Die Gebäude in den Lindenhöfen erfüllen die Richtlinien des KfW-Effizienzhauses 55 und in der Tiefgarage stehen Stellplätze zur Verfügung, die mit einem Basisanschluss von 230 Volt „e-ready“ ausgestattet sind – auch hier soll es ein Angebot für die Aufstellung von Wallboxen geben.

Nachhaltigkeit spielt große Rolle

Nachhaltigkeit und Umweltschutz liegen VWI am Herzen und sind ein wichtiger Teil der Unternehmensstrategie. Deshalb wird mit den Mietern ein sogenannter Grünen Mietvertrag geschlossen. Darin verpflichtet sich VWI dazu, die Immobilie nachhaltig zu bewirtschaften. Die Kunden sollen von Tipps und Anregungen zum nachhaltigen Wohnen profitieren und geben ihr Einverständnis, ebenfalls auf nachhaltiges Handeln zu achten.

Beide Neubauprojekte streben an, den VWI-eigenen Standard „Blue Building Plus“ zu erreichen, der die Kriterien einer effizienten Energienutzung und zusätzlich höchste ökonomische, ökologische und soziale Anforderungen für eine nachhaltige Planung und Bewirtschaftung erfüllt. Weitere Informationen gibt es unter www.vwimmobilien.de/nachhaltigkeit und www.zuhause-in-wolfsburg.de.

Das sind die Steimker Gärten

Auf einer Fläche von rund 22 Hektar realisieren Volkswagen Immobilien (VWI) 260 Mietwohnungen für den eigenen Bestand, weitere 950 Wohneinheiten (Eigentumswohnungen, Kettenhäuser, Einfamilienhäuser) werden von Investoren eingerichtet.

Das neue Viertel Steimker Gärten gehört zum Stadtteil Steimker Berg. Es entstehen rund 1250 Wohneinheiten. Besonderheiten sind die zentrale Platzgestaltung, Nahversorgung, Kita und Seniorenresidenz.

Es wird auf vier Baufeldern gebaut, die Erschließung begann schon 2016. Spatenstich für den Hochbau war im September 2017, aktuell läuft die Vermarktung.

Die Größe der Wohnungen reicht von 72 bis zu 186 Quadratmetern. Balkon oder Terrasse gehören genauso zum Standard wie Fußbodenheizungen, hochwertige Boden-und Fliesenbeläge, Aufzüge und Stellplätze mit Ladepunkten für E-Fahrzeuge. Auf den Dächern sind Photovoltaikmodule installiert und die Staffelgeschossdächer sind begrünt.

Von der Redaktion

Gemeinsam singen als Event: Zum 17. Mal haben sich Wolfsburger zum „Rudelsingen“ zusammengefunden. Die größten Fans sind schon von Anfang an dabei.

29.10.2019

Am Dienstag hat die Polizei an der B 188 bei Wolfsburg kontrolliert. Im Fokus dabei waren Alkohol und Drogen. Und die Beamten waren erfolgreich: Bei 250 Kontrollen erwischten die Beamten sechs Autofahrer unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und einen weiteren, der per Haftbefehl gesucht wurde.

29.10.2019

In jeder einzelnen Minute passt der Originaltitel „The Play That Goes Wrong“ zu dem Stück, das am Montagabend im Scharoun Theater gezeigt wurde. Und das sehr zur Freude des Publikums.

29.10.2019