Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Sportabzeichen: So funktioniert’s!
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Sportabzeichen: So funktioniert’s!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 23.06.2019
Auf die Plätze, fertig, LOS! Auch der Sprint ist eine mögliche Disziplin für Anwärter des Abzeichens. Quelle: Sebastian Preuß
Anzeige
Peine/Gifhorn/Wolfsburg

Das Deutsche Sportabzeichen ist eine Auszeichnung des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Es ist die höchste Auszeichnung außerhalb des Wettkampfsports und wird als Leistungsabzeichen für überdurchschnittliche und vielseitige körperliche Leistungsfähigkeit verliehen.

Die zu erbringenden Leistungen orientieren sich an den motorischen Grundfähigkeiten Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination. Aus jeder dieser Disziplingruppen muss eine Übung erfolgreich abgeschlossen werden. Dabei gibt es noch Abstufungen nach Bronze, Silber und Gold. Von Stufe zu Stufe steigen die Anforderungen. Welche genau das sind, kann man Tabellen entnehmen, die im Internet unter www.deutsches-sportabzeichen.de/service/sportabzeichen-erwerben/anforderungen/ zu finden sind.

Anzeige

Freie Auswahl: Walken, Laufen oder Radfahren

„Es gibt in jeder Gruppe mehrere Möglichkeiten, aus denen man sich nach persönlicher Neigung eine aussuchen kann. Beispiel: Für den Bereich Ausdauer kann man drei oder zehn Kilometer laufen, siebeneinhalb Kilometer walken, eine bestimmte Strecke – diese variiert nach Alter – schwimmen oder 20 Kilometer Radfahren“, erklärt Klaus Pölka, Leiter des Sportabzeichenstützpunktes Peine.

Zudem muss man schwimmen können und das auch nachweisen. „Übrigens: Man muss nicht Mitglied in einem Sportverein sein, um das Deutsche Sportabzeichen zu erwerben“, macht Pölka deutlich.

An vielen Orten gibt es Stützpunkte, an denen man über die Sommermonate für die einzelnen Disziplinen trainieren kann. „Speziell ausgebildete Prüfer geben dort gern Tipps zur Technik und machen die Abnahme“, sagt Pölka.

Höchste Altersklasse: 90 Jahre und mehr

Mitmachen kann man ab dem Jahr, in dem man seinen sechsten Geburtstag feiert. Nach oben sind vom Alter her keine Grenzen gesetzt. „Es gibt eine ganze Reihe hochbetagter Senioren, die Jahr für Jahr dabei sind“, macht Pölka deutlich. Das spiegelt sich in den Tabellen für die Anforderungen wieder: Die letzte Rubrik gilt für Menschen, die 90 Jahre oder älter sind.

Das Deutsche Sportabzeichen ist ein Ehrenzeichen der Bundesrepublik Deutschland mit Ordenscharakter und wird an Männer und Frauen verliehen, die in einem Kalenderjahr die Leistungsanforderungen erfüllt haben. Pro Kalenderjahr kann es einmal erworben und beurkundet werden.

Mini-Sportabzeichen für Kinder zwischen drei und sechs Jahren

Für Kinder zwischen drei und sechs Jahren gibt es das Minis-Sportabzeichen. Sie begleiten den Hasen Hoppel und den Igel Bürste auf ihrem Weg durch den Eichenwald zu ihrer alten Freundin, Frau Eule, die Geburtstag hat. Das ist der Handlungsrahmen der kleinen Bewegungsgeschichte, in die die Übungen für das Mini-Sportabzeichen eingebettet sind. „Den Kindern soll damit auf spielerische und fantasieanregende Weise Freude an körperlicher Aktivität vermittelt werden“, erklärt Pölka. Die ausgewählten Übungen orientieren sich an elementaren Grundfertigkeiten wie Laufen, Rollen, Balancieren oder Werfen, die jedes Kind im Laufe seiner Entwicklung erwerben sollte.

Auch Menschen mit Behinderungen können das Deutsche Sportabzeichen erwerben. Die Bedingungen für Menschen mit Behinderungen wurden vom Deutschen Behindertensportverband (DBS) im Einvernehmen mit dem DOSB festgelegt.

WAZ-Info: Termine und Ansprechpartner

Hier geht es zu den Sportabzeichen-Stützpunkten, Terminen und Ansprechpartnern für: Wolfsburg, Gifhorn und Peine.

Von Kerstin Wosnitza