Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Spitzentanz und Ausdrucksstärke: Klassisches Ballett auf höchstem Niveau
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Spitzentanz und Ausdrucksstärke: Klassisches Ballett auf höchstem Niveau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:33 01.01.2020
Szenenbild: Das rumänische Staatsballett „Fantasio“ tanzte nach der Musik von Tschaikowskys „Die Schöne und das Biest“. Quelle: Heinz-Werner Kemmling
Wolfsburg

Den vorletzten Abend des alten Jahres nutzten viele Familien zu einem gemeinsamen Besuch des Wolfsburger Scharoun-Theaters. Das rumänische StaatsballettFantasio“ tanzte nach der Musik von Peter Tschaikowsky das Handlungsballett „Die Schöne und das Biest“.

Es ist das jahrhundertealte Märchen, in dem eine der bezauberndsten Liebesgeschichten der Literatur erzählt wird vom hochmütigen Königssohn, der zur Strafe zunächst von einer Fee in ein abschreckendes Monster verwandelt und schließlich durch die vorurteilsfreie Liebe der Schönen vom Fluch erlöst wird. Nicht nur die berührende Geschichte verzaubert das altersgemischte Publikum im ausverkauften Haus, sondern es ist das Gesamtkunstwerk, das Horatiu Chereches in seiner Regie und Choreographie auf der Bühne entfaltet.

Ausdrucksstarke, liebevolle Kostümgestaltung

Das beginnt mit dem Bühnenbild. Die drei Erzählebenen werden durch entsprechende Lichteffekte und Kulissen hervorgehoben, wobei die räumliche Darstellung auf den jeweiligen Stoffbahnen Meisterwerke klassischer Kulissenmalerei sind. Das gilt auch für die ausdrucksstarke, liebevolle Kostümgestaltung. Ferner schafft die feinsinnige Zusammenstellung aus Tschaikowskys umfangreichem Schaffen mit der präzisen Verbindung zum Libretto die Grundlage für eine neue Interpretation der ausgewählten Musik.

Atemberaubende Hebefiguren

In der Umsetzung entwickelt das Tanzensemble klassisches Ballett auf höchstem Niveau. Spitzentanz, atemberaubende Hebefiguren, Luftspagat, Fouttés und Pirouetten oder effektvolle Pas de deux und Ensembletänze bestechen durch disziplinierte Präzision.

Tanz in Perfektion: Quelle: Heinz-Werner Kemmling

Die Ausdrucksstärke von Adrian Mihaiu als Prinz und Bogdan Bîrsănescu als Biest sowie Irina Mihaiu als Belle („Schöne“) mögen stellvertretend für das komplette Ensemble stehen. Neben aller Perfektion ist die Lebendigkeit der Darstellung ansteckend. Physisch Höchstleistung fordernde Figuren gelingen mit scheinbar müheloser Leichtigkeit und Eleganz.

Auch nach zweistündigem Tanz wirkt die Tanzformation noch so frisch wie am An-fang. Langanhaltender Beifall und zahlreiche Vorhänge, bei denen das gesamte Publikum bis zum Schluss ausharrt, unterstreichen die hohe Qualität des Ballettabends.

Von Heinz-Werner Kemmling

Neben dem Großeinsatz in Westhagen, wo Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr mit Raketen und Leuchtmunition beschossen wurden, gab es noch eine Vielzahl kleinerer Einsätze – Feuerwehr und Rettungsdienst hatten alle Hände voll zu tun.

01.01.2020

Wolfsburg feiert Silvester. Zu Hause, bei Freunden oder auf öffentlichen Partys knallen die Korken, draußen die Böller. Der Jahreswechsel ist geschafft und das neue Jahr hat begonnen.

01.01.2020

Willkommen 2020! Die WAZ wünscht Ihnen ein friedliches, erfolgreiches und gesundes neues Jahr. Wir freuen uns, Sie auch im neuen Jahr wie gewohnt mit allen Neuigkeiten rund um Wolfsburg und die Welt zu informieren.

01.01.2020