Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Neue Behinderungen auf der A 39 bei Wolfsburg
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Neue Behinderungen auf der A 39 bei Wolfsburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:23 17.04.2019
A 39: Neue Bauarbeiten stehen an. Quelle: Archiv
Wolfsburg

Noch laufen Bauarbeiten für eine Schilderbrücke, da müssen sich Autofahrer auf neue Verkehrsbehinderungen einstellen: Zwischen den Anschlussstellen Mörse und Flechtorf laufen von Mittwoch, 24. April, bis voraussichtlich 10. Mai in Fahrtrichtung Süden Kabelarbeiten für die Autobahn-Notrufsäulen.

Sperrung des Verflechtungsstreifens

Wie die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Mittwoch mitteilte, wird während der Bauarbeiten der Verflechtungsstreifen in dem Bereich gesperrt. Außerdem kann es in der Zeit zwischen 7.30 und 14 Uhr zu Sperrungen des Hauptfahrstreifens kommen, falls dies erforderlich sein wird.

Diese Bauarbeiten konnten nach Angaben der Landesbehörde nicht zusammen mit den aktuellen Fundamentarbeiten für neue Verkehrszeichenbrücken ausgeführt werden, weil unterschiedliche Fahrstreifen betroffen sind und es sonst zu Vollsperrungen der Autobahn in Richtung Süden gekommen wäre. Die Landesbehörde bittet um Verständnis.

Von der Redaktion

Auch im Jahr 2019 erhellen wieder zahlreiche Osterfeuer die Stadt Wolfsburg und die umliegenden Ortsteile. Die Stadt hat insgesamt 31 Veranstaltungen von Gründonnerstag, 18. April, bis Ostersonntag, 21. April, genehmigt. 

20.04.2019

Bomben, Granaten und Zwangsarbeit: Zwei Wolfsburgerinnen über 90 Jahre ziehen Lehren aus den Kriegsjahren – und rufen alle Wahlberechtigten auf, bei der Europawahl ihre Stimme abzugeben.

20.04.2019

Manfred Rost sorgt sich um seine Katze Rapunzel: Montagnacht kämpfte sie in der Tierklinik um ihr Leben. Dorthin hatte Rost das Tier gebracht, nachdem es eine Nachbarin in Krämpfen an der Straße liegend gefunden hatte. Der Vorsfelder fürchtet, dass sie vorsätzlich vergiftet wurde.

19.04.2019