Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Stadt Wolfsburg Spendenaktion von Wolfsburger Unternehmen: Helfer packen 1000 „Tüten fürs Herz“
Wolfsburg Stadt Wolfsburg

Spendenaktion von Wolfsburger Unternehmen: Helfer packen 1000 „Tüten fürs Herz“

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:34 20.12.2020
Viele Hände, schnelles Ende: 15 Helfer verpackten in der City-Galerie für die Aktion „Tüten fürs Herz“ Weihnachtsüberraschungen für Kinder und Senioren.
Viele Hände, schnelles Ende: 15 Helfer verpackten in der City-Galerie für die Aktion „Tüten fürs Herz“ Weihnachtsüberraschungen für Kinder und Senioren. Quelle: Britta Schulze
Anzeige
Wolfsburg

Die Wolfsburger City-Galerie war am letzten Samstag vor Heiligabend wegen des Corona-Lockdowns ungewohnt leer. Doch hinten im Lager herrschte derweil hektisches Treiben. Zu Weihnachtsmusik füllten 15 Unternehmer und Politiker Tüten mit der Aufschrift „Himmlischer Service“. Darin landeten unter anderem Schokokekse, Müsliriegel, Kuchen und Mandarinen. 1000 dieser „Weihnachtstüten mit Herz“ – so lautete das Motto der Spendenaktion – packten die Helfer am Samstag.

Neben der City-Galerie und dem Regionsnetzwerk Firma 38 unterstützt die Neuland Stiftung das Projekt

„Wir haben uns überlegt, wie wir den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern können“, sagte Marcel Bergmann, Initiator und Geschäftsführer vom Regionsnetzwerk Firma38. Man knüpfe damit an den Erfolg aus dem Frühjahr an. Damals wie heute litten Bewohner von Alten- und Pflegeheimen unter den Besuchsverboten infolge der Corona-Pandemie. Daraufhin schlossen sich Unternehmer und Geschäfte zusammen. Neben der City-Galerie und dem Regionsnetzwerk unterstützt die Neuland Stiftung das Projekt. Eine Spende von 2500 Euro ist für Therapiebedarf wie Decken und Matten bestimmt, die an die Kinderwohngruppe des Kinderhauses Kutzner in Bokensdorf gehen.

Bildergalerie vom Helfereinsatz in der City-Galerie:

Weihnachtliche Überraschung für Kinder und Senioren in Wolfsburg: Helfer packten in der City-Galerie „Weihnachtstüten fürs Herz“, um Menschen in Pflegeheimen und Kinderwohngruppen eine Freude zu bereiten.

„Das ist eine tolle Aktion. Es ist ein schönes Zeichen, wenn Unternehmen etwas Soziales zu tun für andere. Wir müssen in dieser Zeit zusammenzustehen“, lobte SPD-Landtagsabgeordnete Immacolata Glosemeyer das Projekt. Und Wolfsburgs SPD-Bundestagsabgeordneter Falko Mohrs ergänzte: „Wir wollen den Bewohnern in den Pflegeheimen, die gerade eine extrem schwierige Zeit durchmachen, eine kleine Freude bereiten.“

„Wir müssen in diesen Zeiten soziale Verantwortung übernehmen“

Auch City-Galerie-Manager Marvin Schaber packte kräftig mit an. „Wir müssen in diesen Zeiten soziale Verantwortung übernehmen“, erklärte er. Die Unternehmer wollten auf diese Weise etwas zurückgeben. Während ein Teil der Helfer die gespendeten Aufmerksamkeiten vorsortierte, liefen die „Runner“ von Tisch zu Tisch und befüllten die Tüten. Etwa einen halben Tag benötigte man allein für das Verpacken. Die Tüten fürs Herz sollen nun am Montag an die Altenheime verteilt werden.

Von Christian Opel