Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Spargel, Erdbeeren und viel Sonne beim verkaufsoffenen Sonntag
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Spargel, Erdbeeren und viel Sonne beim verkaufsoffenen Sonntag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:31 02.06.2019
Treffpunkt in der City: Das Erdbeer- und Spargelfest der WMG bot ein lustiges Rahmenprogramm beim verkaufsoffenen Sonntag in Wolfsburg. Quelle: Roland Hermstein
Stadtmitte

Strahlender Sonnenschein und fast 30 Grad – trotzdem tummelten sich die Menschen in der Innenstadt. Grund dafür waren das Spargel- und Erdbeerfest sowie der verkaufsoffene Sonntag.

Der Geschäftsführer der Wolfsburg Wirtschaftsförderung (WMG) Jens Hofschröer erklärte, das Fest sei in Absprache mit den Händlern entstanden. „Wir können insgesamt eine absolut zufriedenstellende Passantenfrequenz resümieren“, sagt er. Anne-Kathrin Armbrecht, Besitzerin eines kleinen Hofladens, bot mit ihrem Team von Freitag bis Samstag Spargel, Erdbeeren und Kartoffeln zum Verkauf an. Sie ist von Wolfsburg positiv überrascht. „Mit dem großen Interesse hatte ich nicht gerechnet.“

Tausende trotzten am Sonntag der Hitze und kamen zum verkaufsoffenen Sonntag mit Spargel- und Erdbeerfest in der City von Wolfsburg. Auch wenn die Kauffreude laut den Geschäftsleuten etwas geringer war als sonst – jede Menge Spaß hatten die Besucher trotzdem, wie die WAZ-Bildergalerie zeigt.

Das Fest bot aber noch mehr, als regionale und nachhaltige Leckerbissen. Am Sonntag startete auf der Bühne ein Rahmenprogramm, das sogar die Aristokratie nach Wolfsburg brachte: Die Nienburger Spargelkönigin Leonie Ritz, am 19. Mai erst gekrönt, begrüßte die Besucher. „Es ist mein erster auswärtiger Einsatz“, verriet sie und brachte jede Menge Wissenswertes über Stangengemüse mit.

Später fand eine Spargel- und Erbeerrallye statt, bei der die Teilnehmer dieses Wissen zum Lösen von kniffligen Fragen gut gebrauchen konnten, Außerdem mussten sie Spargel schälen. Den Hauptpreis, einen Fernseher, gewann Melanie Härtel. Sponsoren ermöglichten der WMG das Fest und die Preisverteilung. Hofschröer dankte allen für die Unterstützung: „Alleine schafft man das nicht“, betonte er.

Kein Shopping-Wetter

Neben dem Fest lockte natürlich auch der verkaufsoffene Sonntag. „Es ist ja nicht wirklich Shopping-Wetter“, sagte Michael Ernst von den Designer Outlets Wolfsburg, „aber trotzdem hatten wir einen hervorragenden Start und sind sehr zufrieden.“ So hätten die Outlets an diesem Sonntag auch jede Menge überregionale Besucher nach Wolfsburg gelockt. „Insbesondere der kostenlose Rikscha-Shuttle war ein gern genutzter Service zwischen Designer-Outlets und der Porschetraße“, beobachtete Dennis Weilmann, zweiter Geschäftsführer der WMG.

Viele nutzten ihn gern. „Wir waren eigentlich selbst mit dem Fahrrad unterwegs“, erzählte Irina Mai, eine der Besucherinnen, „hier vorbei zukommen war dann eine ganz spontane Idee, aber hier kann man das schöne Wetter richtig genießen.“ Ungewöhnliche Gäste ließen sich ebenfalls kutschieren: Verschiedene Maskottchen von Vereinen und TV-Serien wie der Sesamstraße waren in der City-Galerie und im DOW unterwegs – und manch einer winkte dabei auch aus einer Rikscha.

Den meisten Umsatz werden wohl die Eisdielen gemacht haben. Matthias Lange (WKS) bilanzierte:„Das Spargel- und Erdbeerfest brachte vielfältige Aktionen in die Innenstadt. Allerdings forderten die hohen Temperaturen am Sonntag auch ihren Tribut. Bei uns lag die Kundenfrequenz jedenfalls unter dem Niveau vom ersten verkaufsoffenen Sonntag 2019.“

Von Maren Schäfer

Die Band „Stürmer De Luxe“ und das Höhenfeuerwerk sorgten beim Volks- und Schützenfest im Allerpark für Begeisterung. Einen kleinen Ausschnitt der Pyrow-Show über dem Riesenrad zeigt ein WAZ-Video.

05.06.2019

Die Wolfsburger Schützengesellschaft feierte am Samstag mit der Proklamation am Schloss ihren Höhepunkt des diesjährigen Festes.

05.06.2019

Ein Diebes-Duo schlug laut der Polizei Wolfsburg in einer Fußgänger-Unterführung an der Weimarer Straße zu und klaute einem 83-Jährigen die Brieftasche. Es gibt eine Täterbeschreibung – Ermittlungen laufen.

02.06.2019