Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Sommerbühne für Kids: Hänsel und Gretel als buntes Familien-Musical
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Sommerbühne für Kids: Hänsel und Gretel als buntes Familien-Musical
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:00 08.06.2019
Internationale Sommerbühne: Kleine Oper Bad Homburg präsentiert „Hänsel und Gretel“. Quelle: Veranstalter
Alt-Wolfsburg

„Hänsel und Gretel“ – das Familien-Musical nach der berühmten Märchenoper von Engelbert Humperdinck und Adelheid Wette gastiert am Sonntag, 16. Juni, 16 Uhr auf der „Sommerbühne für Kids“ im Schloss Wolfsburg.

Hänsel und Gretel: Gesang, Klavier und ausgefallenes Lichtdesign

Der romantische Opernstoff ist zu einem lebendigen, kurzweiligen Familien-Musical umgearbeitet – farbenfrohe Kostüme, aufwendige Bühnenausstattung und ausgefallenes Lichtdesign versprechen Spannung, Spaß und Unterhaltung auf hohem Niveau: Klaviermusik und Gesang live, brillante spielfreudige Sänger, Rock und Pop von der CD. Die Kleine Oper Bad Homburg ist berühmt für ihre geniale Bühnenshow.

Geschichte (fast) nach den Gebrüder Grimm

Die Story ist fast wie bei den Brüdern Grimm. Die böse Hexe lockt die Kinder selbst zum Hexenhaus und dann geht’s turbulent zu. Natürlich gibt es zum Schluss ein Happy-End. Der Vater findet seine Kinder heil wieder und Hänsel einen ..., aber nein, mehr wird an dieser Stelle nicht verraten. Geeignet ist das Stück für Kinder ab 5 Jahren.

Von der Redaktion

32 Teams wollen in diesem Jahr bei der Aktion #WAZbewegt sich selbst und anderen Gutes tun – und gewinnen. Welche Strategie sie dabei verfolgen, verrieten einige beim Auftakt.

16.06.2019

Landwirt und Hegeringleiter Kai Lindner aus Ehmen appelliert: Vor Mäharbeiten im hohen Gras sollten seine Kollegen, aber auch Pferdehalter oder die Stadt Wolfsburg die Wiesen genau untersuchen. Ralph Schräder, Vorsitzender der Jägerschaft, pflichtet ihm bei.

10.06.2019

Er ist ein Gesicht der Katholischen Kirche in Wolfsburg: der ehemalige Geschäftsführer Wilhelm van Ledden. Nach 36 Arbeitsjahren in Wolfsburg geht der 63-Jährige Ende Juli in der Ruhestand.

07.06.2019