Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Endlich live: Sängerin Nora B. Vida gibt Konzert in Wolfsburg
Wolfsburg Stadt Wolfsburg

SommerSinne in Wolfsburg: Sängerin Nora B. Vida gibt Konzert

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:30 11.08.2021
Endlich live: Sängerin Nora B. Vida gibt ein Konzert auf dem Hugo-Bork-Platz.
Endlich live: Sängerin Nora B. Vida gibt ein Konzert auf dem Hugo-Bork-Platz. Quelle: Britta Schulze
Anzeige
Innenstadt

Es ist soweit: Nora B. Vida gibt das heiß ersehntes Konzert in Wolfsburg. Nach der mitreißenden Premiere im KUFA Braunschweig Ende Juli explodierten die CD-Verkäufe der Musikerin geradezu. Nun gibt Nora B. Vida endlich ein Konzert in ihrer Wahlheimat Wolfsburg: am Donnerstag, 12. August, um 20 Uhr bei den Kulturwochen „SommerSinne“ auf dem Hugo-Bork-Platz unterm Glasdach.

Oder sollte man eher von einem Theaterstück sprechen? Die Zuschauer tauchen in eine auf der Bühne inszenierte Bahnhofszene ein und begleiten die Sängerin anschließend auf eine musikalische Reise durch die Stationen ihres Lebens. Intim und sehr persönlich, denn mit jedem ihrer Songs verarbeitet Nora B. Vida reale Erlebnisse.

Das Leben ist ihr Motto

Ihr Thema ist auch ein Wortspiel mit ihrem Künstlernamen, denn „Vida“ bedeutet in mehreren Sprachen „Leben“. Zugleich ist „Vida“ der Geburtsname ihrer ungarischen Mutter. So schließt sich der Kreis. Denn „Leben“ ist ihr Motto, ihr zentrales Thema.

Dabei verbindet sie geschickt unterschiedliche Genres mit ihrem eigenen Stil: Manchmal haucht sie zart jazzig, im nächsten Augenblick verwandelt sich ihre Stimme zu einer Rockröhre. Anschließend rappt sie ein paar Zeilen, um gleich danach operndivengleich ins Mikrofon zu schmettern. Nora B. Vida bleibt jedoch immer authentisch, ganz sie selbst und gewährt tiefe Einblicke in ihre persönliche Geschichte.

Die Band ist ihre „Bank“

Mit dabei ist ihre Band, die aus erfahrenen Musikern besteht. Am Piano der Fingerakrobat Torben Gerke, großartig am Bass Rudi Karger, mit dem Vida schon lange gemeinsam musiziert. Meister der Perkussion ist Peter Jörke. Für das Sahnehäubchen sorgt schließlich der Geigenvirtuose Tony Pop. Die Musiker entwickeln den Gesamtsound des Studioalbums in dieser dezenteren Besetzung unglaublich harmonisch und reizvoll weiter. Sie bilden den perfekten Rahmen für ihre Frontfrau. Nora B. Vida sagt stolz über ihre Band, sie sei „eine Bank“.

Wer nun neugierig geworden ist, darf sich auf ein besonderes Konzert freuen. Der Eintritt ist frei. Hörproben zum Einstimmen aufs Konzert und weitere Informationen im Internet: www.nora-b-vida.de.

Von der Redaktion