Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Sodom feiert mit den Fans ein großes Heavy-Metal-Fest
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Sodom feiert mit den Fans ein großes Heavy-Metal-Fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 27.01.2019
Sie ließen es krachen: Die Metal-Band Sodom legte im Hallenbad einen starken Auftritt hin. 700 Besucher hatten ihren Spaß – auch mit der Wolfsburger Vorband Revolt. Quelle: Sebastian Bisch
Stadtmitte

Ein großes Fest des Heavy Metal feierten am Samstagabend mehr als 700 Besucher im Hallenbad. Die Kultband „Sodom“ heizte ihren Fans ordentlich ein. Als Vorband spielten die Wolfsburger Lokalmatadoren von „Revolt“, die sich ebenso wie „Sodom“ ganz dem Thrash-Metal verschrieben haben.

Hoch her ging es auf der Bühne im großen Saal. Die Metalband aus Gelsenkirchen zeigte sich als sehr spielfreudig. Frontmann Tom Angelripper zeigte sich begeistert von Publikum und Location. „Es ist wirklich toll, hier zu sein“, sagte er.

Ein großes Heavy-Metal-Fest stieg am Samstag im Hallenbad. Die Trash-Metal-Band „Sodom“ brachte die rund 700 Fans ordentlich in Wallung. Als Vorband spielten die Wolfsburger Lokalmatadoren von „Revolt“.

In der ziemlich frischen Besetzung – Angelripper hatte die Band erst vor einigen Monaten komplett neu besetzt – spielte die Gruppe großartig auf und lieferte neben Klassikern wie „Nuclear Winter“ oder „Agent Orange“ Stücke aus der ganzen fast 40-jährigen Schaffensphase der Band.

Extrem gute Tonqualität

Das wirkte alles sehr frisch und unglaublich positiv aufgeladen. Zudem war die Tonqualität extrem gut. Das Konzert war hervorragend abgemischt und kam über exzellente Technik großartig zu Gehör. So sprang der Funke auch schnell von der Bühne auf das Publikum über. Mehrere Generationen Männer und Frauen gingen begeistert mit der Musik mit und schüttelten ihr Haar im Takt der deftigen Musik und reckten die Heavy-Metal-Hand hoch.

Auch der Lokalmatador gab Gas

Doch die Party ging schon los, bevor die Gelsenkirchener die Bühne betraten. Marc Baumstark (Gesang, Gitarre), Simon Visser (Gitarre), Manuel Baumstark (Bass) und Tobias Püschner (Schlagzeug) von „Revolt“ gaben ebenfalls vom ersten Takt an richtig Gas und wurden von ihren Fans gefeiert. Die Wolfsburger spielen auf einem hohen Niveau und sind eine Bereicherung für die lokale Szene.

Von Robert Stockamp

Zum internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust kamen am Sonntagmittag auch in Wolfsburg Vertreter von Politik und Volkswagen zusammen. In aller Stille wurden Kränze niedergelegt am Sara-Frenkel-Platz, um der Opfer des Nationalsozialismus zu Gedenken.

27.01.2019

Seepferdchen und Schwimmabzeichen verlieh am Samstag die Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG). In feierlichem Rahmen erhielten Wolfsburger Kinder im Haus der Jugend am Hallendbad die entsprechenden Zertifikate aus den Händen der Profi-Retter.

27.01.2019

Das Phantom der Oper – eines der bekanntesten und beliebtesten Musicals und für manche der leichte Einstieg in die klassische Musik. Das erwartet man, wenn man die Plakate in Wolfsburg sieht. Dabei hätte man lieber das Kleingedruckte auf der Eintrittskarte lesen sollen...

27.01.2019