Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg So unterstützt die Phönix-Apotheke das Tanzende Theater
Wolfsburg Stadt Wolfsburg So unterstützt die Phönix-Apotheke das Tanzende Theater
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 26.07.2019
Spende für das Tanzendes Theater: Die Phönix Apotheke überreichte jetzt 4300 Euro. Quelle: Tanzendes Theater
Stadtmitte

Anfang des Jahres hat die Phönix-Apotheke die Spendenaktion „Glück Mal 2“ fürs Tanzende Theater (TTW) ins Leben gerufen. Alle Spenden, die das TTW im Jahr 2019 erhält, will die Phönix-Apotheke verdoppeln. Nach einem halben Jahr wurde jetzt Bilanz gezogen – und die fiel sehr positiv aus: Über 4300 Euro freute sich die Wolfsburger Tanzgruppe.

Phönix-Apotheke ist seit fünf Jahren Partner des TTW

Seit fünf Jahren ist die Phönix-Apotheke ein zuverlässiger Partner für das Tanzende Theater. „Durch die Aktion möchten wir die finanzielle Unterstützung für das TTW auf breitere Beine stellen. Vielleicht können wir auch anderen Unternehmen den Anstoß geben, ein fester Partner für das Tanzende Theater zu werden – das würde uns sehr freuen“, erklärt Claudia Hagedorn, Inhaberin der Phönix-Apotheken.

Tanzendes Theater: Auftritt im Real im Heinenkamp

Jetzt wurde zur Halbzeit eine erste – sehr positive – Bilanz gezogen. Bei sommerlichen Temperaturen wirbelten die Tänzer des TTW durch die Gänge des Real-Supermarktes im Heinenkamp. Mit ihrem wandernden Auftritt lockten sie zahlreichen Besucher in dort ansässige Phönix-Apotheke. Mit Freude überreichten Claudia und Helge Hagdorn der TTW-Geschäftsführerin Jennifer Zwerner die bisher gesammelten Spenden in Höhe von 4300 Euro.

Helge Hagedorn: „Da geht noch mehr!“

„Wir freuen uns wirklich sehr, dass so viele Leute diese Aktion unterstützen“, so Zwerner. Denn für das TTW sei „Glück Mal 2“ bereits jetzt das größte Geschenk, das man ihnen machen konnte. Helge Hagedorn schmunzelnd: „Und ich bin überzeugt: Da geht noch mehr!“

Für alle, die die Aktion unterstützen wollen: Sparkasse Gifhorn-Wolfsburg, IBAN DE39 2695 1311 0021212121, Betreff: GLÜCK MAL 2.

Von der Redaktion

Lichtglocken über den Städten entstehen beispielsweise durch Laternen, Neon-Werbung, Autos und Weihnachtsbeleuchtung. Wer Details am Sternenhimmel erkennen möchte, braucht aber Dunkelheit.

26.07.2019

Der nachweislich dunkelste Ort im Naturpark lädt ein zum Picknick für die ganze Familie mit freier Sicht auf Mond, Sterne und Planeten.

26.07.2019

Helga Claus ist eine ehemalige Patientin des Klinikums Wolfsburg und wollte etwas von ihren positiven Erfahrungen zurückgeben. Sie spendet handgenähte Puppen an die Abteilung Psychosomatik.

26.07.2019