Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg So erlebte Enrico Elia die Berliner Fashion Week
Wolfsburg Stadt Wolfsburg

So erlebte Enrico Elia die Berliner Fashion Week

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:42 01.02.2021
Der Wolfsburger Enrico Elia mit Mode-Blogger Sami Slimani auf der Berliner Fashion Week.
Der Wolfsburger Enrico Elia mit Mode-Blogger Sami Slimani auf der Berliner Fashion Week. Quelle: Enrico Elia
Anzeige
Wolfsburg

Es ist das Highlight der Modebranche in Deutschland: Zur alljährlichen Fashion Week tummeln sich Promis, Designer, Modells und Influencer in der Hauptstadt. Mit dabei: Der 18-jährige Wolfsburger Influencer Enrico Elia, denn Mode ist sein Leben. Für das Modehaus Hempel und bei der Joelle-Modenschau im September im Ritz-Carlton lief er sogar schon selbst über den Laufsteg.

Streetwear und Party-Outfits zur Fashion Week in Berlin

Eine Woche lang bietet die Modemesse großes Programm: Konferenzen, Ausstellungen, Partys und natürlich die großen Shows der Designer. Elia hat das Glück, auf einige Runway Shows eingeladen zu sein. „Ich habe in meinem großen Koffer verschiedene Looks mit, Streetwear für tagsüber, Party-Outfits für abends.“ Seit er Kind ist, liebt er Klamotten und endlich kann er mal einen Teil der internationalen Modewelt aus der Nähe erleben.

Immer top gestylt: Der Wolfsburger Enrico Elia bei der Fashion Week in Berlin. Quelle: Enrico Elia

Als Influencer ist es für ihn wichtig, sich in der Szene zu bewegen und neue Kontakte zu knüpfen. Besonders gut hat ihm die neue Location im ehemaligen Heizkraftwerk Berlin Mitte gefallen. Dort besuchte er die Modenschauen der Labels Cashmere Victim, Danny Reinke und Rebekka Ruetz, wo er sogar in der ersten Reihe saß und miterlebt hat, wie die Tiroler Designerin zum großen Abschluss ihrer Modenschau auf einem Motorroller über den Laufsteg brauste.

Enrico Elia saß sogar in der Frontrow

In dieser so genannten Frontrow wimmelt es von Prominenten. Mittendrin der Wolfsburger, der viele Hebel in Bewegung gesetzt hat, um hier dabei sein zu können, denn die Modenschauen sind nur geladenen Gästen vorbehalten. In den Pausen trafen sich bekannte Mode-Blogger und Promis zum Plausch. Elia hat unter anderem die Bachelor-Kandidaten Leonard Freier und Julian „Julez“ Sawatzki gesichtet, außerdem Bloggerin Dounia Slimani, Daniela Michalski, Vanessa Blumhagen, Cheyenne und Valentina Pahde, Barbara Becker und Jana Ina Zarella.

Der Wolfsburger Enrico Elia mit Ex-DSDS-Sternchen Kim Gloss. Quelle: Enrico Elia

Die Fotos und Videos der Shows postet er in den Stories auf seinem Instagram-Account @enrico_elia. Dazu schreibt er dann zum Beispiel für seine Follower: „Die kommende Herbst- und Wintersaison 2020/21 bietet tolle Fashiontrends: Es wird dunkle, mystische Farbtöne, aber auch bunte Blumenprints geben. Cool sind die außergewöhnlichen Schnitte, verziert mit großen Accessoires, wie zum Beispiel einem Gürtel, der bis zum Boden reicht“.

Nächstes Jahr möchte der Wolfsburger wieder mit dabei sein

Beeindruckt hat Elia das deutsche Label Cashmere Victim, das Oberteile im Batik-Design zeigte und die Farbe Mint mit Jungle Prints kombiniert. Sind diese It-Pieces auch was für den Wolfsburger Alltag? „Auf alle Fälle, denn die Cashmere-Pullover sind nicht nur ein farbenfroher Hingucker, sondern halten auch warm.“

Nächstes Jahr möchte Elia wieder dabei sein. Und er wird wieder seinen großen Koffer mitnehmen, in dem er dann wie dieses Mal auch die prall gefüllten „Goodybags“ voller Kosmetikprodukte und Süßigkeiten nach Hause nehmen kann.

Lesen Sie auch:

Von Stefanie M. Brakel und Enrico Elia