Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Sichergestelltes Pedelec: Besitzerin (80) meldet sich bei der Polizei
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Sichergestelltes Pedelec: Besitzerin (80) meldet sich bei der Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:13 24.07.2019
Mit Hilfe eines Bolzenschneiders können Fahrräder leicht gestohlen werden – in Wolfsburg tauchte jetzt ein vermisstes Pedelec wieder auf. Quelle: Foto: Dpa
Wolfsburg

Die Besitzerin des am Wochenende bei einem versuchten Diebstahl sichergestellten Pedelec hat sich am Montag bei der Polizei gemeldet. Die 80 Jahre alte Wolfsburgerin meldete bereits am 6. Juli ihr Fahrrad als gestohlen. Sie hatte das Gefährt am selben Tag um 11 Uhr in Höhe der City-Galerie abgestellt und lediglich mit dem Felgenschloss gesichert.

Zeitungsausträger beobachtet zwei Personen und sprach sie an

Am vergangenen Wochenende beobachtete ein Zeitungsausträger auf der Pestalozziallee zwei Personen, die ein schwarzes Pedelec durch die Wolfsburger City trugen. Als der Zusteller das Duo ansprach, ließen diese das Fahrrad stehen und ergriffen die Flucht.

Bei der Diebstahlsanzeige am 6. Juli gab die ältere Dame blöderweise die falsche Fahrradrahmennummer an. Deshalb konnte die Polizei das jetzt am Wochenende sichergestellte Rad erstmal nicht zuordnen. Aber die Wolfsburgerin las die Pressemeldungen in der Zeitung – und meldete sich erneut bei der Polizei. Anschließend brachte die Rentnerin den Fahrradschlüssel mit, konnte das Felgenschloss öffnen und ihr E-Bike wieder in Empfang nehmen.

Polizei rät Fahrräder nicht nur am Hinterrad abzuschließen

Die Polizei weist in diesem Zusammenhang noch einmal darauf hin, Fahrräder nicht nur mit der Hinterradsicherung abzuschließen. Bei dieser Sicherungsmethode können Langfinger das Rad davontragen. „Sichern Sie ihr Fahrrad, indem sie es das Fahrrad mit dem Rahmen möglichst an einen fest verbauten Gegenstand anschließen“, rät Polizeisprecher Thomas Figge.

Von der Redaktion

Ein Unbekannter erbeutete schon im Februar bei einem Autoaufbruch eine Geldbörse samt der EC-Karte. Mit dieser hob er Geld ab. Jetzt fahndet die Polizei mit Kamerabildern nach ihm.

24.07.2019

Das Autoplus-Team sammelte bei der großen Schrittzähleraktion der WAZ die meisten Schritte – und überlässt sein Preisgeld in Höhe von 2000 Euro dem Tierheim und dem Hospizhaus.

24.07.2019

Schlaglöcher und Risse im Asphalt – der Radweg in der Hubertusstraße hat eine Auffrischung mehr als nötig. Schon allein aus Sicherheitsgründen, wie die SPD jetzt moniert.

24.07.2019