Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Serie hält an: Diebe stehlen erneut hochwertige Alufelgen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Serie hält an: Diebe stehlen erneut hochwertige Alufelgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:45 27.04.2019
Aufgebockt und abgeschraubt: Diebe haben von mehreren Fahrzeugen im Wolfsburger Stadtgebiet hochwertige Räder geklaut. Quelle: Polizei Wolfsburg
Wolfsburg

Erneut haben Räderdiebe in drei Wolfsburger Stadtteilen zugeschlagen. Tatorte waren laut Protokoll die John-F.-Kennedy-Allee und die Hermann-Ehlers-Straße in Detmerode sowie die Neue Reihe in Alt-Wolfsburg (in einer Tiefgarage) und die Straße An der Teichbreite im Stadtteil Teichbreite. Die Räder verschwanden jeweils in der Zeit zwischen Donnerstagabend, 23 Uhr, und dem nächsten Morgen, 6 bis 7 Uhr.

Immer wieder trifft es Wolfsburg

In den letzten Wochen und Monaten hatten es Räderdiebe in Wolfsburg immer wieder auf hochwertige Felgen abgesehen. Am vergangenen Wochenende schlugen die Täter in Fallersleben und im Hageberg zu. Vor zwei Wochen wurden in Wolfsburg und Umgebung Räder von gleich acht Fahrzeugen abmontiert.

Nur Golf-Modellvarianten betroffen

Abgesehen hatten es die Gesuchten dabei in allen Fällen auf 19 Zoll-Alufelgen von Markenherstellern mit entsprechender Bereifung von den sportlichen Modellvarianten des VW Golf – also die Baureihen R, GTI und das neue Sondermodell GTI TCR. Die verschwundenen Felgen tragen die internen Namensbezeichnungen „Pretoria“ und „Reifnitz“.

Eines der betroffenen Fahrzeuge war in einer Tiefgarage abgestellt. Quelle: Polizei Wolfsburg

In allen Fällen wurden die Fahrzeuge der Geschädigten auf Betonpflastersteine aufgebockt, die Radbolzen entfernt, die Räder demontiert und dann entwendet. Auch die werksseitig verbauten Sicherungseinrichtungen an den Radbolzen konnten die Täter nicht abhalten.

Bei der Tat gestört?

Eine Auffälligkeit: Bei ihrer Tat an der Straße An der Teichbreite scheinen die Diebe gestört worden zu sein. Hier wurden nur die zwei Hinterräder entwendet. Die Schadenshöhe gibt die Polizei pro vollständigem Radsatz mit mindestens 2.500 Euro an. In Einzelfällen kann die Summe jedoch auch höher ausfallen, da die Fahrzeuge zum Teil erst wenige Wochen alt sind.

Polizei bittet Zeugen um Hinweise

Die Polizei Wolfsburg bittet Anwohner, die verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Tatorte bemerkt haben, sich mit der Wache in Heßlinger Straße unter Telefon 05361/46460 in Verbindung zu setzen.

Von der Redaktion

Führungswechsel bei der Wolfsburger FDP-Ratsfraktion: Kristin Krumm übernimmt den Vorsitz von ihrem Kollegen Marco Meiners. Das hatten beide Ratsleute bereits zu Beginn der laufenden Wahlperiode im Herbst 2016 verabredet.

26.04.2019

60 Hainbuchen hat der Wolfsburger Stadtforst gefällt. Stielfabrikanten Bernd Möhlmann freut sich über das hochwertige Holz – und sorgt dafür, dass es am Ende wieder im Wald landet.

26.04.2019

Beim „Marathon des Sables“ gehen die Teilnehmer an ihre körperlichen Grenzen. Sandra Wukovich absolvierte den Wüstenlauf, um damit Geld für soziale Projekte zu gewinnen.

26.04.2019