Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg „Stadtradeln“ war wieder voller Erfolg
Wolfsburg Stadt Wolfsburg „Stadtradeln“ war wieder voller Erfolg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:00 27.09.2019
Ausgezeichnet: Die Gewinner beim „Stadtradeln 2019“ wurden im Biergarten am Hallenbad geehrt. Quelle: Gero Gerewitz
Wolfsburg

Das ist ein stolzes Ergebnis: 1546 Wolfsburger in 76 Teams fuhren bei der bundesweiten Aktion „Stadtradeln 2019“ 228 441 Kilometer. Das sind etwas mehr Kilometer als im Vorjahr. Auf die meisten Kilometer brachte es das Phoenix-Gymnasium aus Vorsfelde mit 22 454 Kilometer. Dahinter platzierten sich der ADFC Wolfsburg (19 210 Kilometer), der VfB Fallersleben (17 865 Kilometer), das Theodor-Heuss-Gymnasium (16 175 Kilometer) und das Team Volkswagen Technische Entwicklung (14 701 Kilometer). Am Mittwoch war die Siegerehrung im Biergarten am Hallenbad. Es gab Urkunden und Preise wie Beleuchtungs-Set und Fahrrad-Bordcomputer.

228 441 Kilometer – das entspricht einer 5,71-fachen Umrundung der Erde entlang des Äquators. Oder anders ausgedrückt: Es ist 59 Prozent der Entfernung zwischen Erde und Mond. Damit konnte Wolfsburg das Ergebnis aus dem Vorjahr noch etwas toppen. Erfreulich für die Organisatoren sei aber noch etwas anderes: „Die Zahl der aktiven Radler ist deutlich gestiegen“, freuen sie sich.

Weniger Kohlendioxid-Ausstoß

Auch für den Kohlendioxid-Ausstoß hatte die Stadtradel-Aktion, die vom 26. August bis 15. September lief, etwas Positives: 32 Tonnen Kohlendioxid-Ausstoß konnte in den drei Wochen vermieden werden, weil für die zurückgelegten Wege nicht das Auto benutzt wurde.

Wolfsburg landet auf dem 97. Platz

1127 Kommunen beteiligten sich an der bundesweiten Aktion, die das Klima-Bündnis ins Leben gerufen hat. Wolfsburg liegt dabei auf dem 97. Platz.

Von der Redaktion

Kinder und Senioren in einem Bauprojekt vereinen – das macht die Specht-Gruppe im „Seniorenquartier Wolfsburg“. Am Freitag stellte sie das Konzept vor. Die Kosten liegen bei 26 Millionen Euro, im vierten Quartal 2020 soll die Fertigstellung sein.

27.09.2019

VW-Zulieferer Altran bündelt seine Mitarbeiter und seine Kompetenzen im Gewerbegebiet Warmenau-Ost. Am Freitag war Grundsteinlegung für das Millionenprojekt „Altran Campus Wolfsburg“.

27.09.2019

In Zeiten einer angespannten Haushaltslage positioniert sich die WMG personell neu. Die alten Abteilungen werden aufgelöst. Dafür gibt es nun gänzlich neue Strukturen.

27.09.2019