Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Rummel: Drei Verletzte bei Massenschlägerei
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Rummel: Drei Verletzte bei Massenschlägerei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:40 10.05.2010
Massenschlägerei beim Schützenfest: Polizei und Sanitäter waren vor dem Festzelt im Einsatz. Quelle: Photowerk (bb)

Um 22 Uhr wurde der Polizei die Massenschlägerei gemeldet – die Beamten von der mobilen Wache auf dem Schützenfest-Gelände eilten zum Festzelt. „Dort gab es ein ziemliches Durcheinander, manche Opfer sind auch Täter“, schildert Polizeisprecher Jens aus dem Bruch.

Offenbar hatten sich mehrere Personen erst gestritten. „Alle Beteiligten standen unter Alkoholeinfluss“, so aus dem Bruch. Schließlich prügelten sie sich mit allem, was greifbar war: Drei Wolfsburger (20, 21, 28) und ein Mann (42) aus dem Landkreis Helmstedt droschen mit Biergläsern, Flaschen und sogar einem Stuhl aufeinander ein.

Die Polizisten trennten die Kontrahenten. Zwei Wolfsburger und der Helmstedter erlitten Kopfverletzungen, sie wurden zunächst vor Ort und dann ambulant im Klinikum behandelt. Zur Klärung der Hintergründe der Prügelei will die Polizei noch Zeugen verhören. Sie leitete mehrere Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung gegen die Beteiligten ein.

kn

Riesige Schaukeln, Stimmungs-Musik und leckeres Essen – das 60. Wolfsburger Schützenfest überzeugte am Eröffnungswochenende 100.000 Besucher mit einem bunt gemischten Programm. Schützenoberst Rolf Wolters und Schausteller-Sprecher Peter Vorlop waren mehr als zufrieden. Eine Massenprügelei trübte die Stimmung.

10.05.2010

Eine gefährliche, rücksichtslose und unnötige Vollbremsung kostet einen Testfahrer (27) den Führerschein – und wohl auch den Job. Der Mann aus Lehre wurde gestern im Amtsgericht wegen Nötigung und Straßenverkehrsgefährdung verurteilt.

08.05.2010

Gleich in zwei Arztpraxen sind Einbrecher in der Nacht zu gestern am Detmeroder Markt eingestiegen. Ein Einbruch in eine dritte Praxis scheiterte.

08.05.2010