Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg So hilft das Rote Kreuz Wolfsburg in Litauen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg So hilft das Rote Kreuz Wolfsburg in Litauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 30.07.2019
Das Rote Kreuz sammelte Sachspenden für Kinder und Senioren in Litauen. Quelle: privat
Wolfsburg

Seit vielen Jahren engagieren sich die DRK-Kreisverbände Gifhorn und Wolfsburg sowie der Ortsverein Bad Harzburg in der langfristigen Zusammenarbeit mit dem Litauischen Roten Kreuz. Das Projekt „Zwei für Einen“ ist ein Aktionsbündnis zugunsten des Litauischen Roten Kreuzes und der dortigen Bevölkerung.

DRK Wolfsburg hilft beim Aufbau von drei Schnelleinsatzgruppen

Das Bündnis unterstützt das Litauische Rote Kreuz beim Aufbau von drei Schnelleinsatzgruppen für den Bevölkerungsschutz sowie dem Sanitäts- und Betreuungsdienst in Litauen mit Wissenstransfer und geeigneten Materialien zur Ersten Hilfe Ausbildung für die Bevölkerung.

Aktuell findet eine Ausbildung für die freiwilligen Helfer in der Seniorenbetreuung in Visaginas statt. Aufgrund der aktuellen Situation in Litauen und durch die Nähe von Bezirken zu Atomkraftwerken wird ein zukünftiger Schwerpunkt in die Mitwirkung bei Evakuierungsmaßnahmen gelegt.

Beitrag zum litauischen Katastrophenmanagement

Durch die Hilfe werden die Sanitäts- und Betreuungsdienste landesweit gestärkt, um so dann flächendeckend arbeiten zu können. Damit wird ein effizienter Beitrag zum litauischen Katastrophenmanagement geleistet.

Das Litauische Rote Kreuz stärkt seine Rolle als zivilgesellschaftlicher Akteur und wird gleichzeitig in die Lage versetzt, die Einheiten der Feuerwehr bei zukünftigen Schadensereignissen besser als bisher unterstützen zu können. Im Rahmen der aktuellen Hilfsaktion konnten Helfer aus Vorsfelde und Wolfsburg - wie in jedem Jahr - Hilfsmaterial an Kinder- und Seniorenhäuser übergeben.

Von der Redaktion

Maren und Tobias Wolf haben drei Millionen Follower im Netz: Am Montag gaben die beiden sympathischen You-Tuber eine Autogrammstunde in der Autostadt in Wolfsburg. Der Andrang war enorm, die Influencern präsentierten sich als Stars zum Anfassen.

30.07.2019

Urlaubszeit ist Einbruchszeit: Diesmal schlugen die Täter in Vorsfelde zu.

30.07.2019

Der Porsche 911 RSR, der zurzeit in der Autostadt zu sehen ist, besteht zur Hälfte aus Lego-Bausteinen. Die Ausstellung des Fahrzeugs war Inspiration für einen Wettbewerb für Kinder- und Jugendliche.

30.07.2019