Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Revolverheld, Namika, Adel Tawil und Andreas Bourani kommen zum Sommerfestival
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Revolverheld, Namika, Adel Tawil und Andreas Bourani kommen zum Sommerfestival
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 14.06.2019
Musik, Show und Mitmach-Aktionen: Beim Sommerfestival in der Autostadt gibt es über Wochen ein pralles Angebot. Quelle: Autostadt
Wolfsburg

Vom 19. Juli bis 1. September wird die Autostadt in Wolfsburg zum Festivalgelände: Musik-Stars wie Revolverheld, Nik West, Namika, Adel Tawil, Kiefer Sutherland Band, Andreas Bourani, Michael Schulte, Culcha Candela, Glasperlenspiel, Cosmo Klein, Ed Motta und viele mehr treten auf zwei Bühnen auf.

Unter dem Stichwort „New Mobility“ zeigt die Autostadt zukunftsweisende Fahrzeuge wie den Volkswagen ID.3, Volkswagen I.D. Buzz und den Sedric Nightlife. Für kostenfreie Probefahrten in das Wolfsburger Stadtgebiet stehen zehn Audi e-tron bereit. Im Park warten sechs Seat eXS Kickscooter und das Audi E-Bike UMO darauf, getestet zu werden.

Feiern am Hafenbecken-Strand

Eine kostenfreie Fahrt im Moia-Shuttle können Gäste vom Parkplatz aus in Anspruch nehmen. Kleine Gäste toben sich im Park auf riesigen Hüpfburgen aus, Entspannung gibt es auf „Cool Summer Island“ sowie am neuen Beachbereich an den Stufen zum Hafenbecken.

Die neue Festival-Formel der Autostadt lautet: Show-Programm plus Mobilität. „Wir bringen im Rahmen des Sommerfestivals mehr als 50 Acts auf die Bühne, zeigen zukunftsweisende Fahrzeuge aus dem Volkswagen Konzern und bieten zahlreiche Möglichkeiten, diese selbst zu testen“, erläutert Roland Clement, Vorsitzender der Geschäftsführung der Autostadt, das Konzept und ergänzt: „Denn erst durch das eigene Erleben und Erfahren macht die Zukunft der Mobilität Spaß!“

Auftakt mit Weltklasse-Bassistin

Das Sommerfestival wird am 19. Juli mit zwei fulminanten Acts eröffnet: Um 16 Uhr ist auf der Bühne am Porsche Pavillon mit Nik West eine der besten Bassistinnen der Welt mit ihrer Band zu erleben. Um 18 Uhr spielt Revolverheld („Halt dich an mir fest“, „Spinner“, „Ich lass für dich das Licht an“) auf der neuen Bühne in der Lagune.

Glasperlenspiel, Michael Schulte, Culcha Candela – lauter berühmte Namen beehren das Sommerfestival der Autostadt. Doch das Line-Up geht noch viel weiter – hier findet jeder seinen Lieblings-Act.

Zahreiche Auftritte – auch Glasperlenspiel ist dabei

Es folgen bis zum 1. September: Jazzrausch Bigband, Joco, Adel Tawil, Julia Biel, Teresa Bergman, Electro Deluxe BigBand, Hugh Coltman, The Original Blues Brothers Band, Chasing Summer, Vocal Sampling, Namika, Mezzoforte, Flying Steps, Botticelli Baby, Holler My Dear, Charlie Cunningham, Klischée, AVEC, Breaking Salsa, Ed Motta, Lucille Crew, AL Pride, Count Basie Orchestra, Der Weise Panda, Peter Heppner, Mic Donet, Fetsum, Wolfgang Trepper, Kat Frankie, Kiefer Sutherland Band, Sound, Body & Vision (Autostadt Eigenproduktion), Nighthawks, Alexander Stewart, Aline Frazão, Sarah McKenzie, Hypnotic Brass Ensemble, Michael Schulte, Berge, Kadebostany, Radio Doria, Matze Knop, Teesy, Blues Company, Daniel Norgren, Caravan Palace, Cosmo Klein, Culcha Candela, Candy Dulfer, China Moses, Glasperlenspiel, Andreas Bourani und Anthony Strong.

Hip-Hop-Größe Namika: Auch sie singt in der Autostadt. Quelle: Autostadt GmbH

Einen Vorgeschmack gibt es schon jetzt – als Playlist

Wer jetzt schon einen Vorgeschmack auf Sommerfreude und Festival-Feeling genießen will, kann über diese Spotify-Playlist schon mal in die Musik-Acts reinhören.

Coole Fahrzeuge und New Mobility

Coole Fahrzeuge und die Zukunftstrends aus dem Volkswagen Konzern wechseln sich im ZeitHaus der Autostadt ab: Auf den Volkswagen I.D. Buzz (19. Juli bis 4. August) folgt der Sedric Nightlife (5. August bis 1. September), der Volkswagen ID.3 ist im Volkswagen Pavillon zu sehen. Auf einem eigenen Parcours neben dem ZeitHaus stehen sechs Seat eXS Kickscooter sowie ein Audi E-Bike Umo für kostenlose Testfahrten bereit.

Nach dem Lego Bugatti Chiron im vergangenen Jahr gibt es im Sommer mit dem Porsche 911 RSR auch wieder ein faszinierendes 1:1-Modell aus Lego-Bausteinen zu bestaunen. In Kooperation mit Moia können sich Gäste vom Parkplatz an den Autotürmen direkt zum Eingang am Mittellandkanal fahren lassen. Wer selbst fahren möchte, ist zu einer kostenfreien Probefahrt im ersten vollelektrischen SUV von Audi eingeladen. Eine Flotte von zehn Fahrzeugen steht für Erkundungstouren auf dem ServiceHaus Parkplatz bereit.

Action im Park und „Cool Summer Island

Kinder und Jugendliche können die Slacklines im Park ausprobieren oder sich auf den riesigen luftgefüllten Spielelandschaften in der Lagune und vor dem KundenCenter austoben. Auf „Cool Summer Island“ direkt am ZeitHaus geht es etwas ruhiger zu: Loungemusik, eine große Sitzlandschaft und leckere Cocktails laden zum Entspannen ein. Ein paar Meter weiter verführt ein Strand dazu, die Füße in den Sand zu stecken und den Blick über das Hafenbecken schweifen zu lassen. Hier können sich Gäste auch kostenlos Schwanentretboote, Elektro-Waterbuggys oder Loungeboote leihen und eine Spritztour über das Wasser machen.

WAZ-Info: Öffnungszeiten und Preise

Das Sommerfestival geht vom 19. Juli bis 1. September. Eintritt ist täglich ab 9 Uhr.

Preise: Erwachsene 20 Euro, ermäßigt 16 Euro. Kinder, Jugendliche und Schüler von 6 bis 17 Jahren zahlen 8 Euro. Eine Familienkarte kostet 47 Euro. Ab 20.30 Uhr ist der Eintritt frei. Für den Besuch des Showprogramms sind keine zusätzlichen Tickets erforderlich.

Öffnungszeiten: Pavillons: 9 bis 18 Uhr, ZeitHaus: 9 bis 20 Uhr (ebenso Restaurant La Coccinella) und ZeitReise-Shop im ZeitHaus), Kinderfahrschule: 9 bis 20 Uhr, Hüpfburgen: 10 bis 20 Uhr, Cool Summer: 12 bis 22 Uhr. Showbeginn auf der Bühne in der Lagune: 18 Uhr (Ausnahmen: Vorstellungen der Flying Steps und der Autostadt Eigenproduktion finden zwei Mal täglich um 15.30 Uhr und 19.30 Uhr statt). Bühne Porsche Pavillon: 16 Uhr oder 17.30 Uhr.

Alle Shows sind im Eintrittspreis des Sommerfestivals enthalten und ohne weitere Kosten oder Tickets zugänglich. Bei einigen Shows gibt es Sitzmöglichkeiten, hier gilt freie Platzwahl.

Das komplette Show-Programm steht im Internet unter www.autostadt.de/sommer zur Verfügung

Von der Redaktion

Mehrere Hundert oder sogar 1000 Euro Honorar für eine Türöffnung: Die Polizei warnt vor unseriösen Schlüsseldiensten, die in Wolfsburg unterwegs sind. Oft würden Verbraucher in einer Notsituation massiv unter Druck gesetzt.

14.06.2019

Wie geht es mit dem Hochhaus-Komplex Don Camillo und Peppone weiter? Die Entscheidung über Rückbau oder Sanierung sollte eigentlich längst getroffen worden sein, doch selbst der Ortsrat tappt in der Frage im Dunkeln.

14.06.2019

Die nächtliche Zündelei an einer Garage in Vorsfelde kann für einen 28-jährigen Wolfsburger erhebliche Konsequenzen haben: Durch seine Tat wäre um ein Haar eine Katastrophe ausgelöst worden.

14.06.2019