Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Rekord beim Firmenlauf: 750 Teilnehmer am Start
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Rekord beim Firmenlauf: 750 Teilnehmer am Start
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
22:04 21.06.2018
Fünfter Wolfsburger Firmenlauf: Am AOK-Stadion ging es auf die 5,1 Kilometer lange Strecke um den Allersee. Quelle: Gero Gerewitz
Anzeige
Wolfsburg

Nach zweijähriger Pause war der Wolfsburger Firmenlauf, bei dem die WAZ als Medienpartner fungierte, zurück. Anstatt sportlicher Höchstleistungen standen das Wir-Gefühl im Kollegenkreis und der zwanglose Austausch mit anderen Teilnehmern im Vordergrund. Es gab keine Zeitmessung und somit auch keinen klassischen Gewinner. Außer Laufen war auch Walking erlaubt.

„Es ist ein Ausgleich zum Job“, sagte Katja Bayer (40) vom Team Geriatrie des Wolfsburger Klinikums. „Bei uns läuft’s“ stand hinten auf den Shirts der Frauengruppe. „Wir möchten für unsere Patienten auch ein Vorbild sein“, begründete Marion Marx (28) die Teilnahme der Truppe.

Anzeige
750 Menschen aus 38 Unternehmen gingen am Donnerstag beim fünften Firmenlauf an den Start. Hier gibt es die Fotos.

Als solide vorbereitet erwiesen sich die 55 Frauen und Männer von Volkswagen Immobilien. „Wir haben wöchentlich in einer Laufgruppe trainiert“, berichtete Matthias Krause. Der 32-Jährige macht Triathlon – da war die Teilnahme am fünften Firmenlauf also nur folgerichtig. Das Event sei ein guter Ausgleich zur Bildschirmarbeit, waren sich die Volke-Mitarbeiterinnen Britta Sollich (38) und Stefanie Schramm (41) einig.

Jaaa, es geht los: Der Firmenlauf sollte vor allem auch einfach Spaß machen. Quelle: Gero Gerewitz

„Wir sind mehr als zufrieden“, sagte Roland Walbaum, Geschäftsführer des Veranstalters Pepp-Team, mit Blick auf 750 Teilnehmer. Vor drei Jahren waren es noch 450 gewesen. Preise gab es für Taron Jahn (7) als jüngsten und Hans-Joachim Matke (66) als ältesten Teilnehmer. Eine Auszeichnung für das originellste Kostüm erhielt das Team vom Paritätischen Wohlfahrtsverband Wolfsburg und mit 69 Teilnehmern stellte Volke das größte Team. Sieger waren am Ende übrigens alle: Jeder Läufer bekam ein hochwertiges Finisher-Shirt.

Von Jörn Graue

Anzeige