Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Ratssitzung: Live-Übertragung und spannende Personalien
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Ratssitzung: Live-Übertragung und spannende Personalien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:00 23.09.2019
Wolfsburg, Ratssaal, Übersicht für Haushalt, Ratssitzung, Ratsrund, Britta Schulze; Wolfsburg Quelle: Britta Schulze
Wolfsburg

Der Service ist mittlerweile Standard: Interessierte Bürger können auch die nächste Sitzung des Rates der Stadt Wolfsburg am Mittwoch, 2. Oktober, wieder live im Internetoder auf Facebook verfolgen. Los geht es um 16 Uhr im Ratssaal im Rathaus A. 46 Themen stehen auf der Tagesordnung.

Bei Bedarf können Bürger die Unterstützung eines Gebärdensprachdolmetschers anmelden. Dieser wird dann vor Ort im Ratssitzungssaal die politischen Diskussionen und Abstimmungen in Gebärdensprache übersetzen. Bedarfsmeldungen sind bis Donnerstag, 26. September, 12 Uhr per E-Mail an rat-service@stadt.wolfsburg.de zu richten.

Weilmann soll Erster Stadtrat werden

Insgesamt werden sollen 46 Tagesordnungspunkte beraten und behandelt werden. Begonnen wird mit der Einwohnerfragestunde. Dem Rat der Stadt liegen zahlreiche Vorlagen zur Beratung und Beschlussfassung vor: Unter anderem geht es Besetzung der Stelle des Ersten Stadtrates. Diese soll Dennis Weilmann übernehmen. Auch den Posten des Stadtrates für Finanzen, Bürgerdienste, Brand- und Katastrophenschutz sowie Rats- und Rechtsangelegenheiten gilt es zu besetzen. Hierfür wurde Andreas Bauer vorgeschlagen. Die Stelle der Gleichstellungsbeauftragten soll mit Antje Arnds besetzt werden.

Preis für junge Kunst

Themen sind weiterhin der Haushalt 2020, der Gedenk- und Lernort KZ-Außenlager Laagberg (Durchführung eines Planungswettbewerbs) die Fahrplan-/Linienänderungen der WVG, das Leitbild Radverkehr (Festlegung des Hauptroutennetzes) der Umbau der Fünf-Arm-Knoten Hehlinger Straße/Steinbecker Straße, die Neubauplanung für die Mehrzweckhalle Reislingen und die Verleihung des Kunstpreises „Junge Stadt sieht Junge Kunst“ der Stadt Wolfsburg in 2020.

Von der Redaktion

Erst kiffen und dann der Polizei die Vorfahrt nehmen? So etwas kommt nicht gut an – diese Erfahrung machte auch ein 22-Jähriger am Sonntag in der Innenstadt.

23.09.2019

Die Serie reißt nicht ab: Erneut haben Trickbetrüger versucht, einer Seniorin das Ersparte abzuschwatzen. Das wäre auch fast gelungen, wenn nicht in letzter Sekunde ein Nachbar interveniert hätte. Zusammen brachte man die fünfstellige Summe wieder zu Bank.

23.09.2019

Wenn Radamès, Amneris und Aida aufeinander treffen kann es eigentlich nur um Verdis gleichnamige Oper gehen. Eine besondere Version des bedeutenden Musikwerks bot sich dem Publikum jetzt im Wolfsburger Scharoun Theater. Die Handlung spielt zwar an anderer Stelle – gleichwohl stehen Eifersucht, Enttäuschung und Machtspiele im Mittelpunkt.

23.09.2019