Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Rathaus-Tiefgarage hat jetzt 200 neue Parkplätze
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Rathaus-Tiefgarage hat jetzt 200 neue Parkplätze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 06.12.2019
Wilfried Andacht, Stadtbaurat Kai-Uwe Hirschheide, Werner Borcherding, Ingolf Viereck und Marc-Frederik Augath (von links) freuen sich über die gelungene Sanierung der Tiefgarage. Quelle: Foto: Stadtwerke Wolfsburg
Stadtmitte

Ab sofort stehen weitere 200 Einstellplätze in der Rathaus-Tiefgarage zur Verfügung. Die ursprünglich auf vier Jahre angesetzte Instandsetzungsmaßnahme wurde im April 2019 begonnen und wird im März 2020 endgültig abgeschlossen.

Mit der schnell umgesetzten Sanierung seien Kosten eingespart und auch die notwendigen Einschränkungen während der Bauphase deutlich reduziert worden, waren sich „Aufbau“-Aufsichtsratsmitglieder Wilfried Andacht und Ingolf Viereck einig.

Neue Parkplätze: Entlastung an den Adventssamstagen

Mit dem Abschluss des ersten Bauabschnitts wird insbesondere für die hohe Nachfrage an den Adventssamstagen in der Wolfsburger City eine spürbare Erleichterung erreicht. „Insgesamt stehen momentan rund 500 Parkplätze wieder zur Verfügung“, freut sich Ersten Stadtrat Werner Borcherding.

Die ursprüngliche Planung umfasste die Betoninstandsetzung mit Sanierung der in Teilen über Nutzungsdauer schadhaften Betonoberfläche, der Neubeschichtung der Böden sowie der Wände und Decken.

E-Mobilität: 28 Ladestationen

In der derzeitigen Umsetzung der Maßnahme erhält die Tiefgarage laut Aufbau-Geschäftsführer Marc-Frederik Augath neben der Instandsetzung der Flächen vollumfänglich sanierte Entwässerungsleitungen, eine neue Allgemeinbeleuchtungs- und Sicherheitsbeleuchtungsanlage auf LED-Basis und eine BOS-Funkanlage für den sicheren Einsatz der Sicherheits- und Rettungskräfte in der Tiefgarage.

Auch den Entwicklungen der steigenden E-Mobilität wird Sorge getragen. Insgesamt 28 Ladestationen werden eingerichtet. Eine Erweiterung der Anlage auf 55 Ladestationen wird aktuell in Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung geprüft.

Sanierung der Tiefgarage: Kosten liegen bei rund 3,9 Millionen Euro

Trotz des deutlich gestiegenen Leistungsumfanges befindet sich die Maßnahme im Terminplan und innerhalb des vom Rat der Stadt Wolfsburg genehmigten Kostenbudgets von insgesamt netto rund 3,9 Millionen Euro.

Von der Redaktion

Vater (47) und Sohn (26) hatten vor anderthalb Jahren in einer Spielhalle in Wolfsburg einen Mann zusammengeschlagen. Angeblich um die Familienehre zu verteidigen. Das Duo zahlte vor dem Prozess dem Opfer ein Schmerzensgeld.

06.12.2019

Ulrich Tukur ist vor allem bekannt durch das Fernsehen, macht aber auch schon seit vielen Jahren Musik; unter anderem mit den Rhythmus Boys, die nicht nur musikalisch im Theater überzeugten.

06.12.2019

Er legte Nagelbretter aus, hängte einen dicken Stein an eine Brücke, so dass ein Lkw dagegen krachte. Die Polizei hat den Serientäter, der auch zehn Feuer gelegt haben soll, gefasst. Er ist 43 Jahre alt – und bisher nicht straffällig geworden. Die 45 Straftaten, die ihm zur Last gelegt werden, soll er bereits eingeräumt haben. Sein Motiv ist noch unklar.

06.12.2019