Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Radweg an der K 114 ist fertig
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Radweg an der K 114 ist fertig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:30 04.12.2019
Der erneuerte Radweg entlang der Kreisstraße 114. Quelle: Stadt Wolfsburg
Fallersleben

Die Arbeiten am Radweg entlang der Tangente (Kreisstraße 114) sind abgeschlossen. Nachdem der Neubau des Radwegs vom Ilkerbruch bis zum Weyhäuser Weg bereits im August abgeschlossen war, steht mit der Sanierung des Teilstücks vom Weyhäuser Weg bis zur Tappenbecker Landstraße (Kreisstraße 115) nun ein komfortabler Radweg zwischen Gifhorn und Volkswagenwerk zur Verfügung.

Bauarbeiten entlang K 114 haben rund 400 000 Euro gekostet

Die Bauarbeiten auf einer Länge von rund 700 Metern haben etwa 400 000 Euro gekostet. Die Bauarbeiten wurden vom Land Niedersachsen mit 60 Prozent der zuwendungsfähigen Kosten gefördert. Der Radweg wurde am Sonnabend freigegeben.

„Damit passt sich diese Vorhaben sehr gut in die Strategie der Stadt Wolfsburg hinsichtlich der Stärkung des Radverkehrs ein", freut sich der Stadtbaurat Kai-Uwe Hirschheide.

Auch das Amphibienleitsystem wurde in dem Zuge erneuert

Mit der Teilgrunderneuerung wurde Ende August begonnen. Aufgrund der Lage des Radweges war es möglich, die Arbeiten so auszuführen, dass dadurch der Verkehr während der Bauzeit kaum beeinträchtigt wurde. An dieser Stelle gab es in der Vergangenheit häufiger Beeinträchtigungen durch Wasser.

Im Zuge dieses Projektes wurde auch die Amphibienleiteinrichtung erneuert. Darüber hinaus wurden Schritte zur weiteren Vernässung und Wasserrückhaltung des sensiblen Naturumfeldes in Abstimmung mit der Unteren Naturschutzbehörde umgesetzt.

Von der Redaktion

Bevor am Sonntag das zweite Abenteuer der Eisshow startet, gibt der berühmte Drache Tabaluga in der Autostadt noch Autogramme. Zudem sind dieses Wochenende Musiker aus Harlem zu Gast.

04.12.2019

Die Schüler wurden bei 18 Grad Raumtemperatur unterrichtet. Die Heizung funktionierte seit mehreren Wochen nur eingeschränkt. Davon betroffen ist auch das Selbstlernzentrum.

04.12.2019

Das Russische Nationalballett ist bekannt für Aufführungen auf höchsten Niveau. Einen Abend nach der gelungenen Inszenierung von „Nussknacker“ standen die Tänzer aus Moskau erneut auf der Bühne des Scharoun Theaters und erhielten immer wieder Szenen-Applaus.

04.12.2019