Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Nicht einverstanden mit der Beziehung: Prügel-Attacke in Westhagen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Nicht einverstanden mit der Beziehung: Prügel-Attacke in Westhagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:30 24.03.2019
Polizeieinsatz in Westhagen: Unbekannte droschen auf einen 18-Jährigen, seinen Bruder und einen weiteren Bekannten ein. Quelle: dpa
Westhagen

Nach aktuellem Ermittlungsstand liegt der Angriff darin begründet, dass die Täter aus der Familie der Freundin des Opfers stammen – und nicht einverstanden mit der Beziehung seien.

Attacke ereignete sich auf dem „Roten Platz“

Die Attacke ereignete sich auf dem so genannten „Roten Platz“ an der Halleschen Straße nahe des Einkaufszentrums. Gegen 18.30 Uhr, so beschreibt es das Opfer, fuhren zwei Fahrzeuge vor und eine größere Anzahl Männer stieg in eiligem Tempo aus. Sie attackierten gezielt den 18-Jährigen, der sich in der Halleschen Straße zwischen Häusern aufhielt. Sie schlugen und droschen auf den jungen Mann ein.

Polizei leitete sofort eine Fahndung ein

Der rief nach Hilfe – und sein Bruder (19) und ein weiterer Bekannter (20) eilten dazu. Auch sie konnten nichts gegen die in der Überzahl stehenden Angreifer ausrichten – und kassierten ebenfalls Prügel. Als die mittlerweile alarmierte Polizei vorfuhr, flüchteten die Täter in ihre Autos und brausten davon. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb ohne Ergebnis.

Die Ermittlungen dauern an. Nach ersten Erkenntnissen geht es um die Beziehung zwischen des aus Syrien stammenden Opfer zu einer jungen Frau aus der Familie der Angreifer.

Von der Redaktion

„New York, London, Wolfsburg. Wer es hier schafft, schafft es auch in Bulgarien“, scherzte Salim Samatou während seines Auftritts im Kulturzentrum Hallenbad am Samstagabend. Rund 200 Gäste bejubelten den Stand-Up-Komiker mit Migrationshintergrund, der zum Aktionstag gegen Rassismus auftrat.

24.03.2019

Wolfsburg und Halberstadt feiern ihre 30-jährige Partnerschaft. Zu diesem Anlass stellten sie verschiedene Veranstaltungen zum Jubiläumsjahr 2019 vor und sprechen über die Ziele ihrer Partnerschaft.

23.03.2019

In den kommenden Tagen erhalten rund 8900 in Wolfsburg lebende und wahlberechtigte Bürger aus den übrigen 28 EU-Staaten Post von der Stadt Wolfsburg in Sachen Europawahl 2019. EU-Bürger können selbst entscheiden, ob sie am 26. Mai in ihrem Herkunftsland oder aber an ihrem Wohnort in Deutschland wählen. Allerdings darf das Wahlrecht nur einmal und persönlich ausgeübt werden.

26.03.2019