Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Premiere: Campus Open Air steigt mit sieben Bands im Biergarten
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Premiere: Campus Open Air steigt mit sieben Bands im Biergarten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:23 27.05.2019
Vollgasrock: Kyonic, die Gewinner des „Local Heroes“-Wettbewerbs von 2016, droschen Alternative-Riffs ins Open Air-Publikum. Quelle: Britta Schulze
Stadtmitte

Zum ersten Mal fand das Campus Open Air der Ostfalia Hochschule am Freitag im Biergarten des Hallenbades statt. Nach einer Pause im letzten Jahr ist es die siebte Veranstaltung, die die Musikschmiede, eine Gruppe von Studierenden der Ostfalia Hochschule, als Veranstalter auf die Beine stellt.

Sieben Bands beim siebten Festival

Passenderweise standen auch exakt sieben Bands auf dem Programm: Los ging es um 16 Uhr bei feinstem Wetter mit der Folkband Casual Irish, die sich der irischen Popmusik verschrieben haben. Gute Stimmung dann auch bei Meilentaucher, die mit energiegeladenem deutschen Pop-Rock für gute Laune im Biergarten sorgten. Das Hallenbad hatte Bierzeltgarnituren und weitere Tische und Stühle bereitgestellt. Manche Studenten hatten sich Picknickdecken mitgebracht und es sich auf den Rasenflächen des Biergartens gemütlich gemacht, so dass fast ein bisschen Festival-Charakter mitten in Wolfsburg aufkam.

In My Days und Skyle als Highlights

Es folgten The Roomers, vier Jungs aus Stadthagen mit tanzbaren Gitarren-Beats und energiegeladenem Pop-Rock. Die Wolfsburger Band Into Ashes brachte dann Rock/Alternative-Metal auf die Bühne ebenso wie Kyonic aus Braunschweig, die Gewinner des Bandcontests „Local HeroesNiedersachsen 2016. Klare Highlights des Abends waren die Coverband Skyle mit Ayke Witt, bekannt von The Voice of Germany, sowie In My Days, drei Jungs aus Magdeburg, mit tanzbarem Indie-Pop.

Lockere Moderatorinnen

Die Moderatorinnen Anita Simon (22) aus Gifhorn und Kristin Winterhoff (32) aus Wolfsburg führten die rund 500 Gäste souverän durch die Veranstaltung, indem sie auch auf das Surrounding verwiesen: Ein zur Fotobox umgebauter Wohnwagen stand für Schnappschüsse bereit, und auch für das leibliche Wohl war gesorgt: Neben (Süßkartoffel-) Pommes, Schmalzkuchen und Chili con Carne gab es Burger und Corn Pops (leckere Maisvariante) nebst Hot Dogs.

Von Simone Willmann

Großartige Stimmung herrschte am Freitagabend im Festzelt auf dem Schützenfest. Zum Eröffnungstag spielte die Ostrockband Karat auf. Das Zelt war bis zum letzten Platz besetzt, zusätzlich standen noch Besucher an. Auch ansonsten war das Schützenfest gut besucht.

27.05.2019

Höhenflüge, Virtual Reality und gar nicht so harmlose Karussells: Die WAZ war auf dem Schützenfest und hat furchtlos die neusten Fahrgeschäfte ausprobiert. Hier kommt der große Rummel-Test 2019.

24.05.2019

Die Gemeinschaft im Quartier stärken: Das war das große Anliegen der Nachbarschaftsfeste in der Nordstadt und Detmerode am Freitag.

24.05.2019