Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Polizeiauto beschädigt und Hitlergruß gezeigt
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Polizeiauto beschädigt und Hitlergruß gezeigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:26 26.04.2020
Dreist: Ein Mann zerstach den Reifen eines Polizeifahrzeugs am Nordkopf.
Dreist: Ein Mann zerstach den Reifen eines Polizeifahrzeugs am Nordkopf. Quelle: HAZ (Symbolfoto)
Anzeige
Innenstadt

Das ist wirklich dreist: Ein Mann zerstach am Wochenende zunächst einen Hinterreifen eines Polizeiautos, der am Nordkopf abgestellt war. Danach zeigte er den Hitlergruß und wollte sich aus dem Staub machen. Drei Polizeibeamte folgten ihm und konnten ihn auf dem Bahnhofsvorplatz stellen.

Rechten Hinterreifen mit einem Messer zerstochen

Zwei Polizeikommissare hatten in einem Lebensmitteldiscounter am Nordkopf (Porschestraße) wegen eines Diebstahls zu tun. Ein Kollege beobachtete, wie ein Mann am dort abgestellten Dienstwagen niederkniete – und den rechten Hinterreifen mit einem Messer zerstach. Danach hatte er den Hitlergruß gezeigt und sich vom Tatort entfernt.

Die drei Beamten verfolgten den Mann schnellen Schrittes und konnten ihn auf dem Bahnhofsvorplatz stellen. Da er sich loszureißen versuchte, wurden ihm Handfesseln angelegt. Zur Verhinderung weiterer Straftaten wurde er der Dienststelle zugeführt, so die Polizei.

Verbotenen Hitlergruß mehrmals gezeigt

Auch dort zeigte er mehrfach den verbotenen Gruß, sprach von Hitler und Mussolini. Es wurden drei Strafanzeigen gefertigt: Sachbeschädigung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Verwendung von Symbolen verfassungswidriger Organisationen.

Von der Redaktion