Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Polizei warnt vor Abzocke durch unseriöse Schlüsseldienste
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Polizei warnt vor Abzocke durch unseriöse Schlüsseldienste
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:00 14.06.2019
Tatort Haustür: In Wolfsburg sind offenbar auch unseriöse Schlüsseldienste unterwegs. Quelle: obs
Wolfsburg

Die Polizei warnt vor unseriösen Schlüsseldiensten: In Wolfsburg habe es in diesem Jahr bereits mehrere Fälle gegeben, in denen Verbraucher abgezockt wurden. In Einzelfällen seien für Türöffnungen über 1000 Euro gezahlt worden.

Personen oft unter Druck gesetzt

Die Personen, die sich in einer Notlage befanden, seien oft unter Druck gesetzt worden, so Kriminalhauptkommissar Mario Dedolf vom Polizei-Präventions-Team. Gängige Masche dabei: Die Schlüsseldienst-Mitarbeiter beruhigen ihre Kunden mit dem Hinweis, dass die Versicherung für den Schaden aufkomme.

Die Honorar-Forderungen der Schlüsseldienste bewegten sich nach Angaben der Polizei meist im hohen dreistelligen Bereich – zusätzlich gab es Ausreißer die um die 1000 Euro lagen. Viel zu viel, so ein Experte: Eine Türöffnung koste für gewöhnlich zwischen 100 und 250 Euro. Dabei sei der Preis von Wochentag und Uhrzeit abhängig.

Kostenfreie Rufnummern als Köder

Verlockende kostenfreie 0800-Nummern und gute Kundenbewertungen im Internet würden dabei oft als Köder genutzt. Sind die Monteure erstmal vor Ort, würden die Verbraucher oft abgezockt, indem unüblich hohe Kosten möglichst sofort und in bar eingefordert werden. Meist handele es sich um Pauschalen, Zuschläge oder Doppelabrechnungen.

Dedolf, Leiter des neustrukturierten Präventionsteams, nimmt die Vorfälle als Anlass zu einer Warnung. Sein Tipp: „Nehmen sie bereits im Vorfeld Kontakt zu einem seriösen Unternehmen aus der Region auf. Erkundigen sie sich nach den Preisen und halten sie die Rufnummer an einem Ort bereit, so dass sie jederzeit darauf zurückgreifen können.“

Viele weitere nützliche Hinweise und aktuelle Warnmeldungen gibt es beim Landeskriminalamt Niedersachsen. Weitere Informationen sind auf der Homepage der Verbraucherzentrale abrufbar. Hinweis: Sollte ein Notfall vorliegen und eine dringende Türöffnung notwendig sein – etwa im Fall einer hilflosen Person – können auch Polizei und Feuerwehr (110/112) kontaktiert werden.

Von Michael Lieb

Top-Stars, flotte Flitzer und jede Menge Mitmach-Aktionen: Vom 19. Juli bis 1. September findet in der Autostadt wieder ein großes Sommerfestival statt. Für alle Musikfans gibt es hier schon mal einen Vorgeschmack.

14.06.2019

Wie geht es mit dem Hochhaus-Komplex Don Camillo und Peppone weiter? Die Entscheidung über Rückbau oder Sanierung sollte eigentlich längst getroffen worden sein, doch selbst der Ortsrat tappt in der Frage im Dunkeln.

14.06.2019

Die nächtliche Zündelei an einer Garage in Vorsfelde kann für einen 28-jährigen Wolfsburger erhebliche Konsequenzen haben: Durch seine Tat wäre um ein Haar eine Katastrophe ausgelöst worden.

14.06.2019