Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer in Wolfsburg
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Polizei stoppt betrunkenen Autofahrer in Wolfsburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:44 22.02.2020
Polizei: Die Beamten zogen in Wolfsburg einen betrunkenen VW-Fahrer aus dem Verkehr.
Polizei: Die Beamten zogen in Wolfsburg einen betrunkenen VW-Fahrer aus dem Verkehr. Quelle: dpa
Anzeige
Wolfsburg

Dank einer aufmerksamen Zeugin konnte die Wolfsburger Polizei am Freitagmorgen auf der Braunschweiger Straße einen 60 Jahre alten Autofahrer mit 0,79 Promille aus dem Verkehr ziehen. Der Frau war auf der Fahrt von Danndorf in Richtung Wolfsburg gegen 7 Uhr ein VW T-Roc aufgefallen, der in Schlangenlinien fuhr, teilweise ohne ersichtlichen Grund bremste und einmal sogar in den Gegenverkehr geriet. Die Frau verständigte über den Notruf die Polizei und gab den Beamten laufend den Standort des T-Roc durch.

Ein Haltezeichen ignorierte der Fahrer

Eine Polizeistreife erkannte den T-Roc dann auf der Braunschweiger Straße in Wolfsburg. Auf ein Haltezeichen reagierte der Fahrer zunächst nicht. Erst als sich der Streifenwagen mit Blaulicht vor den T-Roc setzte, hielt der 60 Jahre alte Fahrer aus dem Landkreis Helmstedt an.

Ein Atemalkoholtest erbrachte ein Ergebnis von 0,79 Promille. Die Beamten nahmen den Mann mit zur Polizeidienststelle, wo ihm von einem Arzt eine Blutprobe abgenommen wurde. Der Führerschein des 60-Jährigen wurde sichergestellt und ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs in Folge von Trunkenheit eingeleitet.

Zeugen und andere Verkehrsteilnehmer, die möglicherweise durch die Fahrweise des 60-Jährigen beeinträchtigt wurden, werden gebeten, sich mit der Polizei in Wolfsburg unter Telefon (0 53 61) 46 46 0 in Verbindung zu setzen.

Von der Redaktion