Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Polizei hebt Cannabis-Plantage in Wolfsburg aus
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Polizei hebt Cannabis-Plantage in Wolfsburg aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:22 17.06.2020
Beschlagnahmte Drogen: In der Wohnung eines 29 Jahre alten Wolfsburgers entdeckte die Polizei getrocknetes Marihuana und mehrere Cannabis-Pflanzen. Quelle: Polizei Wolfsburg
Anzeige
Wolfsburg

Bei der Durchsuchung eines Wohnhauses in einem Wolfsburger Ortsteil hat die Polizei am Dienstagabend rund 1,4 Kilogramm Drogen und mehrere Dutzend Cannabispflanzen sichergestellt. Ein 29 Jahre alter Wolfsburger wurde vorübergehend festgenommen. Die Ermittler werfen ihm Handel mit einer nicht geringen Menge von Betäubungsmitteln und den illegalen Cannabis-Anbau vor.

Eine Zeugen gab der Polizei einen Hinweis

„Der Beschuldigte machte zu den strafrechtlichen Vorwürfen bisher keine Angaben“, sagte Polizeisprecher Sven-Marco Claus am Mittwoch. Ein Zeugenhinweis habe die Ermittler am frühen Dienstagabend auf die illegale Cannabis-Plantage aufmerksam gemacht. Noch am späten Abend hätten neun Einsatzkräfte der Verfügungseinheit auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Braunschweig das Wohnhaus durchsucht. „Dort fanden sie diverse Pflanzboxen mit unterschiedlich großen Cannabispflanzen und etwa 1,4 Kilogramm bereits getrocknetes Marihuana“, so Claus.

Anzeige
In der Wohnung des Wolfsburgers entdeckte die Polizei unter anderem rund 1,4 Kilogramm getrocknetes Marihuana. Quelle: Polizei Wolfsburg

Der Beschuldigte sei als Drogenkonsument polizeilich bekannt und verbrachte die Nacht in Gewahrsam. In seiner Vernehmung am Mittwoch habe er sich nicht zu den Vorwürfen geäußert. In Absprache mit der Staatsanwaltschaft soll der 29-Jährige aufgrund fehlender Haftgründe nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen noch am Mittwoch entlassen werden.

Lesen Sie auch

Von der Redaktion

Anzeige