Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Polizei Wolfsburg warnt vor Erpressungs-Trojaner Petya
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Polizei Wolfsburg warnt vor Erpressungs-Trojaner Petya
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
12:34 31.03.2016
Computersabotage: Zwei Wolfsburger Firmen haben Strafanzeige gestellt. Quelle: Oliver Berg/dpa
Anzeige

Den ersten Ermittlungen des zuständigen 3. Fachkommissariates zufolge ist diese Ransomware neu auf dem Markt und befällt zurzeit ausschließlich deutschsprachige Windows-Rechner.
Die betroffenen Betriebe erhielten Mails mit einem Anhang von vermeintlichen Bewerbern. Aufgrund der vorgeblichen hohen Datenvolumen musste die Bewerbungsmappe aus einem renommierten sogenannten Cloud-Speicherdienst im Internet herunterladen. Hierbei extrahiert sich die Schadsoftware selbst. Danach übernimmt der Verschlüsselungstrojaner den Rechner. Nach einem erzwungenen Neustart des Computers werde das aktuelle Betriebssystem blockiert. Auf dem  Bildschirm werde ein Totenkopf angezeigt.

Wir gehen davon aus, so ein Ermittler, dass die Täter zur Entschlüsselung des PC zukünftig Geldforderungen stellen werden. Daher rät die Polizei, die Software des verwendeten Betriebssystems aktuell zu halten und Passwörter sehr vertraulich zu behandeln. Neben einem Virenscanner auf dem PC als Basisschutz sollte zudem für eine  gute Datensicherung gesorgt sein. Das gelte sowohl für Firmensysteme als auch für Privathaushalte. Wichtige Dateien werden so nicht  verloren.

Anzeige

dpa

Anzeige