Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Peter Maffay gibt Autogramme bei Saturn in Wolfsburg
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Peter Maffay gibt Autogramme bei Saturn in Wolfsburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
17:10 02.09.2019
Rockmusiker Peter Maffay gibt eine Autogrammstunde vor dem Saturn in Wolfsburg. Quelle: Andreas Ortner
Anzeige
Stadtmitte

Die deutsche Rocklegende Peter Maffay kommt nach Wolfsburg. Am Montag, 9. September, gibt der Musiker eine Autogramme vor der Saturn-Filiale in der City Galerie. Die Aktion beginnt um 15.30 Uhr. Maffay ist gerade 70 Jahre alt geworden und feiert in diesem Jahr sein 50. Bühnenjubiläum. Er war schon mehrfach in Wolfsburg und der Region zu Gast.

Peter Maffay: Erstes Studioalbum nach fünf Jahren

Zuletzt war er Teilnehmer beim „Walk For Help“ der Volksbank BraWo, aber auch bei der Einweihung des Kinderhauses in Neindorf war der Musiker dabei und holte 2018 seinen Golf persönlich in der Autostadt ab.

Anzeige

„Wir wollten nichts wiederholen und nichts recyceln, sondern zeigen, dass wir den Hintern noch bewegen können“, begründet Peter Maffay, dass er und seine Band zum Jubiläum ein neues Studioalbum herausbringen. Es ist das erste seit fünf Jahren. Insgesamt 14 nagelneue Titel, ausprobiert, eingespielt und produziert in monatelanger Detailarbeit in Peter Maffays Tonstudio in Tutzing und fertig gestellt in den international renommierten Whisseloord Studios von Darcy Proper und Ronald Prent.

Auch Johannes Oerding schrieb Texte für Peter Maffay

Viele der Songs hat Peter Maffay selber komponiert, Texte steuerten insbesondere Johannes Oerding und sein Kreativpartner Benjamin Dernhoff bei, so auch den für den Titelsong „Jetzt!“, einem starken Statement, rockig instrumentiert. Als Peter Maffay ihn erstmals hörte, war ihm sofort klar: „Ab jetzt heißt das Album Jetzt!“

Peter Maffay: Er war auch bei der Einweihung des Kinderhauses Neindorf Quelle: Britta Schulze

Der aus Rumänien stammende Sänger und Gitarrist hatte seine ersten Erfolge als Schlagersänger und schon 1970 mit „Du“ seinen großen Durchbruch. Berühmtheit erlangte er mit der Cover-Version von „Über sieben Brücken musst du gehen“. Über die Jahre gelang der Wandel zum Rockmusiker. Mit „Sonne in der Nacht“ feierte er in diesem Genre seinen ersten großen Erfolg.

Aus Konzeptalbum „Tabaluga“ entstand eine Kinderstiftung

Seit dem Konzeptalbum „Tabaluga oder die Reise zur Vernunft“ begann noch eine weitere Karriere des umtriebigen Musikers. Aus der klassischen Reise des Helden, hier der kleine Drache Tabaluga, entwickelte sich eine ganze Alben-Reihe, ein Musical, eine Fernsehserie und ein Kinofilm. Zudem gibt es die gleichnamige Kinderstiftung.

„1000 Wege“, so heißen das kurze Intro und der letzte Song auf dem neuen Album. „Ich stelle mir vor, ich sitze einem jungen Menschen gegenüber, der 60 Jahre weniger auf dem Buckel hat als ich“, sagt der Rockmusiker. „Zwischen ihm und mir liegen 1000 Wege, die ich bereits gegangen bin und 1000 andere Wege, die er noch gehen wird, denn solange jemand, der größer ist als wir, das Spiel des Lebens nicht abpfeift, beginnt der Trip jeden Tag neu.“

Das Album „Jetzt!“ ist ab sofort im Handel erhältlich – und kann sicherlich am Montag vor Saturn auch signiert werden.

Lesen Sie auch: Peter Maffay testet E-Golf auf Mallorca

Von Robert Stockamp

Ein Wolfsburger, der Tausende Kinderpornos gespeichert hatte, ist ohne Bewährungsstrafe davongekommen. Doch nach der Verhandlung wurde er schon erwartet und abgefangen.

02.09.2019

Vergebens suchte eine 41-jährige Wolfsburgerin am Sonntagabend ihr Auto. Unbekannte haben es am Wochenende von der Parkpalette entwendet. Die Polizei sucht Zeugen.

02.09.2019

Zum letzten Öffnungstag kamen viele Stammschwimmer und verabschiedeten sich mit Sekt und Kuchen von ihrem Freibad. Die Anlage wird nun gesäubert und eingemottet. Wer will kann noch im Freibad Fallersleben schwimmen.

02.09.2019