Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Wegen giftiger Dämpfe: Augen auf beim Weihnachtsbaum-Kauf
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Wegen giftiger Dämpfe: Augen auf beim Weihnachtsbaum-Kauf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:23 02.12.2019
Hannover, 20.12.2016: Auf der Suche nach dem perfekten Weihnachtsbaum. Foto: Philipp von Ditfurth Quelle: Philipp Von Ditfurth
Wolfsburg

Der Naturschutzverein Bund warnt vor Pestiziden in Weihnachtsbäumen, auch in Wolfsburg. Die Giftstoffe, die die Bäume vor Ungeziefer schützen sollten, können laut Bund auch schädlich für Menschen sein. Beim Kauf gelte es, genau hinzusehen.

Der Bund berichtet, er habe Weihnachtsbäume von einem unabhängigen Labor auf Rückstände von Pestiziden untersuchen lassen. „Bei fast allen analysierten Bäumen wurde das Labor fündig“, heißt es in einer Pressemitteilung. „Es wurden neun verschiedene Pestizide gefunden, davon fünf der gefährlichsten, die derzeit in der EU eingesetzt werden.“

„Erhebliches Gesundheitsrisiko“

In geschlossenen und beheizten Räumen könne es zu Ausdünstungen der Giftstoffe in die Raumluft kommen, was „ein erhebliches Gesundheitsrisiko“ für Menschen darstelle.

Vor diesem Hintergrund raten die Naturschützer, nur ökologische Tannenbäume zu kaufen, die nicht mit Pestiziden behandelt wurden. In Wolfsburg gebe es unbehandelte Bäume zum Beispiel ab dem 10. Dezember am Reislinger Markt bei Familie Wallishausen.

Reislinger Markt: Susanne Wallishauser verkauft hier bald wieder Bäume – es sind die einzigen, die der BUND in Wolfsburg explizit empfiehlt. Quelle: Britta Schulze

Christian Schreiter vom Bund rät Käufern, vor Ort nachzufragen. In Baumärkten jedoch sehe es generell schlecht aus: „Da kann man kaum davon ausgehen, Bio-Bäume zu finden“, befürchtet er.

Von Frederike Müller

Volkswagen Immobilien schließt mit diesem neuen Angebot die Lücke zwischen Hotel und Mietwohnung. Die Splace-Mieter haben einen eigenen Fitnessbereich, und Energie wird über die eigene Photovoltaik-Anlage gewonnen.

02.12.2019

Die 30 Jahre alte Wolfsburgerin musste sich wegen Betruges vor dem Amtsgericht verantworten: Sie hatte im Internet Kleidung bestellt und nicht bezahlt. Die Ware wollte sie verkaufen, um ihre Drogensucht zu finanzieren. Doch dann bekam sie die Kurve...

02.12.2019

Leuchtende Tannenbäume, besinnliche Stunden für Senioren und Kinder sowie zahlreiche Weihnachtsmärkte: überall feierten Menschen den Beginn der Weihnachtszeit.

01.12.2019