Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Ortsräte beweisen Treffsicherheit
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Ortsräte beweisen Treffsicherheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:47 25.04.2018
Gelungene Veranstaltung: Beim von der Schützengesellschaft organisierten Pokalschießen der Ortsräte waren 31 Teilnehmer dabei, im nächsten Jahr soll es eine Neuauflage geben. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige
Mitte-West

Sieben verschiedene Ortsräte mit insgesamt 31 Teilnehmern waren beim Pokalschießen der Wolfsburger Ortsräte am Dienstagabend im Schützenhaus vertreten. Die Schützengesellschaft Wolfsburg hatte zum Wettbewerb eingeladen.

„Das war ein Supererfolg“, so Stefan Wolters, Vorsitzender der Schützen. „Wir werden das fortführen. Künftig soll jedes Jahr im Rahmen des Schützen- und Volksfestes ein Pokalschießen stattfinden.“ Für die Schützen ist es eine gute Gelegenheit, den Politikern ihren Verein und Sport vorzustellen.

Anzeige

Politprominente von der Landtagsabgeordneten Immacolata Glosemeyer über den Ratsvorsitzenden bis zu den Ortsbürgermeistern von Detmerode, Brackstedt-Velstove-Warmenau und Mitte-West bewiesen ihre Treffsicherheit. Matthias Presia aus dem SG-Vorstand und Wolfgang Schulze als „gute Seele“ des Vereins – und beide Mitglieder des Ortsrates Mitte-West – hatten das Schießen vorbereitet.

Mit Top-Werten schnitten im Einzelwettbewerb Monique Broscheid, Jan Sibbersen und Matthias Peters ab. In der Teamwertung siegte der Ortsrat Mitte-West mit Wolfgang Schulze, Renate Schulze und Matthias Presia vor dem Ortsrat Brackstedt-Velstove-Warmenau (Marcel Schultz, Jens Dietrichs, Matthias Peters) und dem Ortsrat Stadtmitte (Jens Thurow, Jan Sibbersen, Heike Werner).

Im Vorfeld des Schützenfestes (4.bis 13. Mai) ermitteln auch Wolfsburger Handwerker ihre besten Schützen. Das Pokalschießen der Ortsräte, das Handwerkerschießen und der Wettbewerb um die Volkskönigswürde sind eigene Veranstaltungen, die unabhängig voneinander laufen.

Von Kurt Boos