Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg 3000 Besucher bei Pfingstfest im CongressPark
Wolfsburg Stadt Wolfsburg 3000 Besucher bei Pfingstfest im CongressPark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 13.06.2019
Pfingsten im CongressPark: Die Cheerleader des TV Jahn begeisterten das Publikum. Quelle: Tim Schulze
Stadtmitte

Pfingsten im CongressPark. Das war jahrzehntelang ein Konzert mit zünftiger Musik für die ältere Generation. Wenn das Wetter gut war, fand es draußen statt, wenn es nicht so gut war, fand es drinnen statt. Am Sonntag lud der CongressPark zu einer bunten Veranstaltung für alle Altersgruppen ein – in dem Rahmen gab es auch das übliche Konzert: Das Stadtwerke-Orchester unter Leitung von Georg Zimnik spielte im Großen Saal auf. Das neue Konzept ging auf. Knapp 3000 Besucher kamen. „Wir sind höchst zufrieden“, sagt Prokurist Christopher Hesse.

Deshalb soll es 2020 eine Neuauflage geben. Hesse freute sich nicht nur über die sehr zahlreichen Besucher, sondern auch darüber, dass das Publikum so interessiert war. Die Technik-Führung war so beliebt, dass sie geteilt werden musste.

„Wir wollen mit dem neuen Konzept jüngeres Publikum für uns begeistern“, erklärt Christopher Hesse. Die Mischung von Bewährtem und Neuem gefiel Bürgermeisterin Bärbel Weist. Sie erinnerte an die Anfänge des Pfingstkonzertes in den 60-er Jahren. „Damals kreiste als Attraktion noch ein Flugzeug über die Veranstaltung, so wichtig war das Pfingstkonzert.“ Heute sei das wegen der vielen Sicherheitsauflagen wohl gar nicht mehr möglich.

Neues Konzept ging auf: Viele Aktionen für ältere und jüngere Besucher

Das neue Konzept kam bei den Besuchern an. „Das Pfingstkonzert ist diesmal größer, ich mag größer“, sagte Besucherin Dolores Bergmann schmunzelnd. Auch der neuen Zielgruppe Familien gefiel’s. Das Programm kam an, aber auch das Essen – die mit Schokolade gefüllten Pfannkuchen waren ein Renner bei Kindern.

Für reichlich Show-Programm war gesorgt: Das THG-Orchester trat auf, ebenso die Bands Silver Nights und RYFFHUNTR. Cheerleader des TV Jahn und Tänzer begeisterten das Publikum, Besucher durften Orte besichtigen, die sonst für sie verschlossen sind. „Pfingsten ist kaum eine Tür abgeschlossen“, sagte Christopher Hesse.

Großartige Belegungszahlen

Und das hatte seinen Grund: „Wir wollen uns in der Öffentlichkeit vorstellen“, so Hesse. Viele Wolfsburger kennen die Räume gar nicht, weil der CongressPark hauptsächlich Tagungs- und Kongressort ist. Und er ist ein beliebter Tagungsort. „Im vergangenen Jahr hatten wir 1313 Belegungen, das war unser erfolgreichstes Jahr“, sagte Hesse stolz. Im Jahr davor waren es 870.

In einer speziellen Führung konnten sich Besucher die Tagungsräume mal anschauen. Die meisten wussten zum Beispiel nicht, dass es hinter dem Spiegelsaal noch Konferenzsäle gibt. Einer davon ist richtig edel und mit Ledermöbeln ausgestattet.

Drafi Deutscher und DDR-Staatszirkus

Welche Stars in den vergangenen Jahrzehnten im CongressPark auftraten, zeigte die Plakat-Ausstellung: Schlagerstar Drafi Deutscher war 1989 hier, der Staatszirkus der DDR 1988. Sogar die Wiener Sängerknaben waren in Wolfsburg und trugen sich ebenso wie Sänger Heino ins Gästebuch des CongressParks ein. Ein prominenter Gast kam auch Pfingstsonntag: VfL-Maskottchen Wölfi. „Passen Sie auf das Essen auf“, warnte Moderator Dirk Wöhler die Besucher. „Wölfi ist sehr hungrig.“

Die Idee, an Pfingsten mal (fast) alle Türen für Publikum zu öffnen, kam von den Mitarbeitern. Sie hatten sich auch ins Zeug gelegt und in der Woche vor der Veraltung alles tüchtig gesäubert und gestrichen.

Von Sylvia Telge

Tödlicher Unfall bei Nordsteimke: Ein Lastwagenfahrer (27) aus Wolfsburg geriet am Samstag mit seiner Sattelzugmaschine samt Auflieger auf der L 322 auf die Gegenfahrbahn und prallte mit einem VW-Touareg zusammen, der aus Richtung Wolfsburg kam. Der Touareg-Fahrer (50) starb.

08.06.2019

Die Internationale Sommerbühne gehört zu den ältesten Kulturfestivals der Stadt Wolfsburg. Vom 14. bis 23. Juni gastieren Künstler am Schloss. Mit dabei ist die Kleine Oper Bad Homburg mit einer aufwendigen Aufführung für Kinder.

08.06.2019

32 Teams wollen in diesem Jahr bei der Aktion #WAZbewegt sich selbst und anderen Gutes tun – und gewinnen. Welche Strategie sie dabei verfolgen, verrieten einige beim Auftakt.

16.06.2019