Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Neue Corona-Fälle in Wolfsburger Flüchtlingsheimen
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Neue Corona-Fälle in Wolfsburger Flüchtlingsheimen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:54 08.06.2020
Probe für einen Corona-Test: In Wolfsburg wurden erneut Bewohner von Flüchtlingsunterkünften positiv auf das Virus getestet. Quelle: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/
Anzeige
Wolfsburg

In Wolfsburg wurden seit Freitag sieben weitere Menschen positiv auf das Coronavirus getestet, darunter sechs Bewohner aus verschiedenen Flüchtlingsunterkünften. Alle Betroffenen seien unverzüglich in Quarantäne gesetzt worden, teilte die Stadt am Montagnachmittag mit. Alle 140 durchgeführten Tests von Kontaktpersonen durch das Gesundheitsamt seien negativ ausgefallen. „Zur Sicherheit wird es in den kommenden Tagen weitere Kontrolltestungen geben“, erklärte die Stadt.

Feste Quarantäne-Unterkunft für Flüchtlinge geplant

Bereits Ende Mai waren vier Bewohner eines Flüchtlingsheims in Detmerode positiv auf Corona getestet worden. Die Stadt Wolfsburg plant mittelfristig die Einrichtung einer festen Quarantäne-Unterkunft für infizierte Asylbewerber aus den Flüchtlingsheimen. Damit soll verhindert werden, dass sich das Virus in den derzeit stark ausgelasteten Unterkünften verbreiten kann. „Positiv getestete Personen werden dazu dann schnellstens verlegt, um Infektionsketten erst gar nicht entstehen zu lassen“, teilte die Stadt mit.

Anzeige

In Wolfsburg gibt es bislang 320 bestätigte Corona-Fälle. Davon gelten 245 wieder als genesen. Die Gesamtzahl der Todesfälle liegt seit dem 2. Mai unverändert bei 51.

Lesen Sie auch

Von der Redaktion

Anzeige