Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Nach Messerangriff: Polizei nimmt Tatverdächtigen (17) fest
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Nach Messerangriff: Polizei nimmt Tatverdächtigen (17) fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:47 13.01.2020
Tatverdächtiger festgenommen: Ein 17-Jähriger soll hinter dem Messerangriff auf einen Türsteher im Kaufhof stecken. Quelle: Britta Schulze/Symbolbild
Anzeige
Wolfsburg

Nach einem Messerangriff auf einen Türsteher (27) im Kaufhof hat die Polizei Wolfsburg einen 17-jährigen Tatverdächtigen festgenommen. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Braunschweig habe eine Ermittlungsrichterin am Samstag Haftbefehl wegen versuchten Mordes erlassen, teilte ein Polizeisprecher am Montag mit. Der aus Somalia stammende Beschuldigte sitzt jetzt in der Justizvollzugsanstalt Hameln.

Metallverstärkung in Weste schützte das Opfer

Das 27 Jahre alte Opfer war bei dem Angriff am frühen Morgen des 5. Januar in der Kneipenmeile nur mit Glück unverletzt geblieben. Als der mutmaßliche Täter von hinten mit einem Messer auf den Mann einstach, verhinderte eine mit Metall verstärkte Weste eine Verletzung. Eine Stunde zuvor hatte der Türsteher dem Angreifer den Zutritt in eine Gaststätte verwehrt. Nach der Tat flüchtete der Täter mit einem Messer in der Hand.

Anzeige

Am Freitagabend erkannte das Opfer den mutmaßlichen Täter in einem Wettbüro in der Innenstadt wieder und hielt ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Bislang machte der 17-Jährige laut Polizei zu den Vorwürfen keine Angaben.

Von der Redaktion

Anzeige