Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Mittelaltermarkt und verkaufsoffener Sonntag in der City
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Mittelaltermarkt und verkaufsoffener Sonntag in der City
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:08 01.11.2019
Schönes Wochenende: Mittelalterlicher Markt und verkaufsoffener Sonntag locken in die City. Quelle: Gero Gerewitz
Innenstadt

Was für ein Spektakel-Wochenende in der Innenstadt: Am Samstag, 2., und Sonntag, 3. November, geht der Mittelaltermarkt auf der Porschestraße in die Schlussrunde. Zudem lädt die WMG von 13 bis 18 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag ein – in der City, in den Designer Outlets und im Heinenkamp.

Seit Donnerstag ist die City zwischen City-Galerie und Rothenfelder Straße fest in der Hand von Rittern, Gauklern, Händlern und Mönchen. Alle Verkaufsstände haben laut Wolfsburg Wirtschaft und Marketing GmbH (WMG) einen Bezug zum Mittelalter. So gibt es getöpferte Haushaltswaren, Kräuter und handgefertigten Schmuck ebenso wie Rüstungen und Gewänder. Frucht- und Beerenweine werden ebenso ausgeschenkt wie Bierkreationen und nahrhafte Fisch- und Kartoffelspeisen.

„Drachenschenke“ und Schaukämpfe

Natürlich darf ein zünftiges Rahmenprogramm nicht fehlen: Gäste können Axtwerfen oder Bogenschießen ausprobieren, sich von Musikanten unterhalten lassen oder in der „Drachenschenke“ einkehren. Für Kinder gibt es einen separaten Bereich, in dem es sogar Schaukämpfe gibt. Alle Angebote sind kostenlos. Geöffnet ist der Mittelaltermarkt am Samstag von 11 bis 22 Uhr und am Sonntag von 11 bis 18 Uhr.

E-Rikschas transportieren Besucher

Von 13 bis 18 Uhr sind die Geschäfte der Innenstadt, das DOW sowie die Geschäfte im Heinenkamp geöffnet. Zwischen Pestalozziallee und Designer Outlets verkehren kostenlose Elektro-Rikschas als Shuttlefahrzeuge für Besucher. Auch deren Nutzung ist kostenlos.

Ein weiteres Spektakel bieten die Designer Outlets Wolfsburg (DOW) an: Sie veranstalten in Zusammenarbeit mit dem ITZA –Mexikanisch-Hispano-Deutscher Kulturkreis Wolfsburg das traditionelle Fest Dia de los Muertos. Hintergrund: Einmal im Jahr gedenken die Mexikaner auf eine ganz besondere Art ihrer Toten. Sie veranstalten eine Feier, das die Azteken einst „Fest der Blumen“ nannten.

Basteln und Kinderschminken

Neben Aktionen für Kinder wie Basteln, Kinderschminken und Filmvorführungen wird es im DOW auch jede Menge „optische“ Highlights im Center geben wie Selfiepoints, aber auch eine Mariachi-Band, die am Samstag und Sonntag auftritt. Ein besonderes Highlight ist die Parade der sogenannten Cartinas, die am Samstag, 2. November, gegen 15 Uhr einmal durch das ganze Center führt.

Foodtruck Eddilicious kommt

Auch kulinarisch wird es „mexikanische“ Küche geben: Der Foodtruck Eddilicious macht wieder Station im DOW. Bekannt aus der SAT 1 Sendung „Karawane der Köche“ hat Eddilicious seine Wurzeln in Wolfsburg und ist hier nicht unbekannt.

Von der Redaktion

Während der Abwesenheit der Besitzer stiegen Diebe am Donnerstag in ein Einfamilienhaus in Reislingen ein und entwendeten mehrere Schmuckstücke. Eine Nachbarin verständigte die Polizei.

01.11.2019

Seinen Führerschein hatte er noch auf Probe – jetzt ist er weg: Ein 24-jähriger Wolfsburger hat mit 1,24 Promille mit seinem Skoda am Laagberg einen Unfall gebaut. Nach einer durchzechten Nacht wähnte er sich offenbar in dem Glauben, wieder „fahrtüchtig“ zu sein.

01.11.2019

Die IHK Lüneburg-Wolfsburg würdigte die Autostadt-Ausbildende und den Ausbildungsbetrieb im Rahmen einer Besten-Ehrung. Die junge Kauffrau für Dialogmarketing freute sich sehr über die Auszeichnung: „Wenn man tut, was man liebt, erzielt man auch die entsprechenden Ergebnisse“, sagt sie.

01.11.2019