Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Mit dem Rad durch Afrika: Doku über außergewöhnlichen Trip
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Mit dem Rad durch Afrika: Doku über außergewöhnlichen Trip
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:50 11.07.2019
Anselm Pahnke hat mit seinem Fahrrad in 414 Tagen Afrika durchquert. Quelle: Anselm Pahnke
Stadtmitte

Radtouren und Reisen durch Europa hat Anselm Nathanael Pahnke schon immer gerne unternommen. Afrika hat ihn schon früh fasziniert. Er war Student der Ozeanographie und Geophysik in Hamburg, hatte ein geregeltes Leben. Aber dann folgte er einem spontanen Impuls und brach aus diesem Leben aus.

In Südafrika fand Pahnke zwei Weggefährten für eine dreimonatige Radtour. Die beiden Begleiter flogen danach nach Hause, Pahnke blieb und fuhr weiter gen Norden. Ohne richtigen Plan, einfach von Tag zu Tag, navigiert von Offline-Karten auf seinem Handy, das er über den Nabendynamo an seinem Fahrrad auflud.

Die Einsamkeit der Wüsten überwand er mithilfe einer kleinen Kamera, mit der er seine Erlebnisse aufzeichnete. Er durchquerte den Kontinent von Süd nach Nord, fuhr insgesamt 15.000 Kilometer durch 15 Länder. Seit drei Jahren ist er nun zurück in Deutschland.

Freunde haben ihn dazu überredet, aus seinen 40 Stunden Rohmaterial einen Film zu schneiden. „Anderswo. Allein in Afrika“ zeigt beeindruckende rund 100 Minuten lang seine Erlebnisse auf dieser außergewöhnlichen Tour. Er spricht direkt in die Kamera und nimmt seine Zuschauer so jeden Abend mit in sein Zelt und jeden Morgen wieder mit auf sein Rad.

In 170 Kinos lief der Film bereits und ist in diesem Jahr bereits die erfolgreichste deutsche Reise-Dokumentation. Das Hallenbad am Schachtweg zeigt den Film am Freitag, 12. Juli, um 21 Uhr, natürlich open air, damit die Atmosphäre authentischer ist. Nur bei strömendem Regen soll ins Innere gewechselt werden.

Pahnke selbst wird auch kommen, aus Hannover und natürlich mit dem Rad. Wolfsburg kennt er bislang noch nicht, aber er hofft auf ein aufgeschlossenes, abenteuerlustiges Publikum, mit dem er im Anschluss gerne über seine Erkenntnisse diskutieren möchte.

Von der WAZ-Redaktion/smb

In der Luft überschlagen und 30 Meter über die Fahrbahn gerutscht: Ein junger Motorradfahrer aus Gifhorn hat am Mittwochabend im Gewerbegebiet die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

11.07.2019

Zeugen hatten vergeblich versucht, den Mann von der Fahrt abzuhalten. Jetzt droht ihm ein Strafverfahren.

11.07.2019

Ein Unbekannter beschädigte die beiden Fahrzeuge in der Nacht zu Mittwoch in der Dessauer Straße und im Vogtlandweg. Die Hintergründe sind der Wolfsburger Polizei zufolge noch unklar.

11.07.2019