Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Metronom, Enno und Erixx halten Fahrplan aufrecht
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Metronom, Enno und Erixx halten Fahrplan aufrecht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:42 22.03.2020
Der Enno soll auch weiterhin alle Fahrten absolvieren. Quelle: Kühn
Anzeige
Wolfsburg

Die Verkehrsunternehmen metronom, erixx und enno haben sic dazu entschlossen, auch während der Corona-Krise das vollständige Fahrplanangebot so lange wie möglich zu fahren. „Solange wir ausreichend gesunde Mitarbeiter haben, die die Züge zuverlässig und sicher fahren können, werden wir das auch tun“, sagt Torsten Frahm, technischer Geschäftsführer des metronom.

Viele Menschen in Niedersachsen seien auf die Züge des metronom, erixx und enno angewiesen. Gerade im ländlichen Raum und an kleineren Haltestellen sei der Nahverkehr oft die einzige Möglichkeit, zur Arbeit oder wieder nach Hause zu kommen.

Anzeige

Frahm: „Die Eisenbahn gehört zur Daseinsvorsorge in Niedersachsen und wir wollen unseren Teil dazu beitragen, dass jeder Mitarbeiter im Krankenhaus, bei den Rettungsdiensten, Feuerwehr, Polizei, Lebensmittelhandel und allen anderen wichtigen Bereichen auch zuverlässig zur Arbeit und wieder nach Hause kommt.“

Aktuell können metronom, erixx und enno noch weitgehend jeden Zug besetzten und fahren, es gibt nur sehr wenige krankheitsbedingte Ausfälle. Alle Kräfte sind mobilisiert, um dies möglichst lange aufrecht erhalten zu können. Dennoch rufen die Verkehrsunternehmen alle Menschen auf, unnötige Fahrten zu vermeiden und ausreichend Abstand im Zug zu halten.

Lesen Sie auch:

Corona-Liveticker: Die aktuellen Ereignisse in Wolfsburg

Von der Redaktion

Anzeige