Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Löchrige Rathaus-Fassade wird wohl erst 2020 repariert
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Löchrige Rathaus-Fassade wird wohl erst 2020 repariert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:01 24.08.2019
Immer noch Löcher in der Rathaus-Fassade. Quelle: Foto: Claudia Jeske
Stadtmitte

Wann werden die Löcher im Rathaus gestopft? Im Frühjahr stellte die Stadt fest, dass die komplette Travertin-Fassade – das sind rund 5 000 Platten – schadhaft ist und ausgetauscht werden muss. Aktuell liegt das Verfahren beim Gericht. Vermutlich aber werden die Platten erst im Laufe des nächsten Jahres ausgetauscht.

Fassade für zwei Millionen Euro saniert

2012 wurde das Rathaus komplett saniert, das Gebäude bekam in diesem Zuge auch die neue Fassade für zwei Millionen Euro. In den folgenden Jahren lockerten sich nach und nach Fassadenplatten und diese mussten aus Sicherheitsgründen abgenommen werden. Seitdem befindet sich die Sache vor Gericht – es geht um Schadenersatzansprüche. Die damals beauftragte Firma hat schließlich die Platten der minderen Qualität verbaut. „Über Details zum Verfahren können wir aber nichts sagen“, erläutert Stadtsprecher Ralf Schmidt.

Rathaus soll noch dieses Jahr eingerüstet werden

Seit sich die ersten Platten lösten, führt die Stadt in regelmäßigen Abständen Kontrollen; die nächste Überprüfung findet im November statt. Parallel dazu wird die großflächige Sanierung vorbereitet. Denn dafür muss das Gebäude komplett eingerüstet und gesichert werden. Schmidt: „Eine Entscheidung über die Art der Fassadensanierung soll bis Ende September fallen.“ Anschließend erfolge die Ausschreibung, so dass mit der Einrüstung vermutlich noch in diesem Jahr begonnen werden könne.

Lesen Sie auch: Am Wolfsburger Rathaus müssen alle Platten wieder ab

Lesen Sie auch: 44 Löcher in der Fassade

Von Claudia Jeske

In den Großstädten schon länger kein Geheimtipp mehr – jetzt gibt es auch die ersten Parkour-Sportler. Für wahre Artisten halten Sie die einen, für übertriebene Selbstdarsteller die anderen. Was ist Ihre Meinung? Wer an unserer WAZ-Umfrage teilnimmt, kann einen 100-Euro-Gutschein der Konzertkasse gewinnen.

24.08.2019

Bei mehreren Vereinen in der Region können Fans der Trendsportart unter Anleitung die „Kunst der effizienten Bewegung“ trainieren. Jeder macht so viel, wie er sich zutraut.

24.08.2019

Am 24. und 25. August führen Wolfsburgs Nachwuchstänzer vor, was sie in den letzten Monaten erarbeitet haben. Von Jahr zu Jahr haben die Kinder und Jugendlichen dabei mehr Mitspracherecht.

24.08.2019