Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Lesungen und Poetry-Slam unterm Glasdach
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Lesungen und Poetry-Slam unterm Glasdach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:00 29.07.2018
Summer in the City: Das Publikum machte es sich in den Liegestühlen am Hugo-Bork-Platz bequem.
Summer in the City: Das Publikum machte es sich in den Liegestühlen am Hugo-Bork-Platz bequem. Quelle: Sebastian Bisch
Anzeige
Stadtmitte

Daneben lud unter dem Glasdach eine Strandbar mit Sandstrand zum Entspannen ein. Auf der riesigen Sandfläche tummelten sich sofort zahlreiche Kinder, deren Eltern auf den Bänken drumherum in Ruhe verschnaufen konnten. Nach dem Gewitter am Nachmittag war die Atmosphäre auf dem Hugo-Bork-Platz angenehm. Mit etwas Verspätung startete dann auch das literarische Programm.

Den „Lese-Samstag“ eröffnete die Kinderbuchautorin Nicole Schaa mit der Kurzgeschichte „Die Katze“, in der sie die Zuhörer in den Winter entführte. Um das atmosphärisch zu untermalen, ließ Schaa zu Beginn ihres Auftritts Kunstschnee von der Bühne rieseln. Zudem las sie aus dem zweiten Band ihrer Reihe „Schimmerie Harztopf“. Autorin Marianne Orsini-Parakenings las aus ihrem Buch „Urlaub“.

Symbolhafte Abkühlung: Kinderbuchautorin Nicole Schaae illustrierte ihre im Winter spielende Kurzgeschichte „Die Katze“ mit Kunstschnee. Quelle: Sebastian Bisch

Der Abend gehörte dann den Poetry-Slammern. Fünf Poeten maßen sich untereinander im literarischen Gefecht. Dabei gab es ein spanendes Finale zwischen Lokalmatadorin Sybille Schreiber und Fabian Wolf. Nach den beiden Vorrunden lagen sie punktgleich vorne. Nach der Endrunde musste Moderator Christoph Peter Ehrlich mehrmals applaudieren lassen, um einen hauchzarten Sieg Wolfs herauszuhören.

Knapper Sieg: Beim Poetry-Slam am Samstagabend lag Fabian Wolf am Ende mit hauchdünnem Vorsprung vorne und setzte sich gegen Lokalmatadorin Sybille Schreiber durch. Quelle: Sebastian Bisch

Es waren die beiden Teilnehmer mit den nachdenklichen Texten. Schreiber beeindruckte mit ihren moritatenhaften Kurzgeschichten, Wolf mit wach rüttelnden Beobachtungen seiner Generation. Aber auch Björn Katzur, André Ziegenmeyer und Kaddi Cutz trugen mit ihren heiteren Texten sehr zu einem gelungenen und abwechslungsreichen Lesesamstag bei.

Geöffnet ist „Summer in the City“ bis 11. August täglich von 15 bis 20 Uhr.

Von Robert Stockamp