Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Leonardo-Hotel feierlich wiedereröffnet
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Leonardo-Hotel feierlich wiedereröffnet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:25 01.03.2019
Symbolische Eröffnung: Hoteldirektor Frederico Palazzesi (v.l.), Hiltrud Wendling (Leonardo Hotels) , Oberbürgermeister Klaus Mohrs und Leonardo-Europa-Chef Yoram Biton. Quelle: Simone Willmann
Stadtmitte

Am Mittwochabend wurde im Rahmen einer feierlichen Wiedereröffnung symbolisch das rote Band von Oberbürgermeister Klaus Mohrs, dem Europa-Chef der Leonardo-Kette Yoram Biton, Leonardo-Chefin Nord Hiltrud Wendling und dem Manager des Wolfsburger Leonardo-Hotels Frederico Palazzesi durchtrennt.

Die junge Stadt Wolfsburg braucht dringend Hotel-Zimmer

„Diese junge Stadt braucht dringend Hotelzimmer, daher freuen wir uns sehr über die Erweiterung“, sagte Oberbürgermeister Klaus Mohrs. „Vor einigen Jahren hätte noch niemand damit gerechnet, dass wir inzwischen bei 600.000 Übernachtungen jährlich gelandet sind mit 5000 Betten. Wolfsburg ist ein wichtiger Kongress-Standort und auch in touristischer Hinsicht machen wir Riesenfortschritte“, führte Mohrs aus, als Radio-21-Moderator Stephan Hox ihn im Stil einer Sport-Talkrunde interviewte. Die Talkrunde im neuen Konferenz-Foyer war prominent besetzt mit den VfL-Geschäftsführern Michael Meeske und Tim Schumacher sowie dem extra eingeflogenen Europa-Chef der Leonardo-Hotels, Yoram Biton.

Bilder von der Eröffnung – hier die Foto-Galerie:

Volles Haus zur Neu-Eröffnung des Leonardo-Hotels: Das Hotel hat durch einen Anbau zusätzlich 131 Zimmer gewonnen.

Rund 200 geladene Gäste, unter ihnen die WMG-Geschäftsführer Dennis Weilmann und Jens Hofschröer sowie Pablo Thiam, Leiter der VfL-Nachwuchsakademie, durften die frisch renovierten Zimmer besichtigen. Für den Anbau musste das bisherige Parkhaus weichen (WAZ berichtete), das nun unterhalb des neuen Gebäudes als Tiefgarage eingerichtet wurde.

Leonardo-Hotel: 131 neue Zimmer durch den Anbau

Im neuen Anbau befinden sich 131 zusätzliche Zimmer, die bisherigen 212 Zimmer im Bestandsgebäude wurden komplett renoviert. Hotel-Innenarchitekt Andreas Neudahm legte Wert auf modernes Ambiente, in Bezug auf die Ortslage des Hotels wählte er aber als wiederkehrendes dekoratives Accessoire den VW-Käfer, der sich überall in den Zimmern und auf den Fluren wiederfindet.

Neun Konferenzräume gibt es ebenfalls im Leonardo-Hotel

Der Anbau bietet zudem neun Konferenzräume mit Platz für bis zu 186 Teilnehmer. Neben den architektonischen Fakten bot das Hotel ein buntes Eröffnungsprogramm mit Zauberer, iPad-Zeichner und der Band Cris Cosmo.

Gegründet 1982 unter dem Namen „Holiday Inn“

Das Leonardo-Hotel wurde in Wolfsburg im Jahr 1972 ursprünglich unter dem Namen „Holiday Inn“ neben dem Südkopfcenter eröffnet. Im März 2014 folgte dann die Übernahme durch die Leonardo/Fattal-Gruppe aus Israel. Seitdem firmiert das Hotel unter dem offiziellen Namen „Leonardo Hotel Wolfsburg City Center“ und erstrahlt nun nach dem Umbau in neuem Glanz.

Von Simone Willmann

Ein 36-jähriger Mann muss sich wegen unerlaubten Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge vor Gericht verantworten. Dem Angeklagten wird vorgeworfen, mehrfach in Wolfsburg Marihuana in größerer Menge verkauft zu haben.

28.02.2019

Hoch her ging es am Mittwochabend im Ortsrat Mitte-West. Erneut stand die Parksituation rund um das Klinikum auf der Tagesordnung. Speziell an einem SPD-Antrag zur Neuordnung des Parkraums auf dem Dunantplatz erhitzten sich die Gemüter.

03.03.2019

Wegen sexuellen Missbrauchs an seiner Stieftochter in acht Fällen muss sich ein 47-Jähriger jetzt vor Gericht verantworten. Dem Mann wird vorgeworfen, dem neunjährigen Mädchen zusätzliches Taschengeld im Gegenzug für sexuelle Handlungen angeboten zu haben.

28.02.2019