Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Laagberg: Trickdiebinnen erbeuten 320 Euro
Wolfsburg Stadt Wolfsburg

Laagberg: Trickdiebinnen erbeuten 320 Euro

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:38 27.08.2020
Vorsicht bei Fremden an der Haustür: Am Laagberg haben zwei Trickdiebinnen einem Rentner Bargeld gestohlen. Quelle: Jens Schierenbeck/dpa
Anzeige
Wolfsburg

Am Mittwochnachmittag haben zwei Trickdiebinnen 320 Euro Bargeld bei einem 88 Jahre alten Rentner am Laagberg erbeutet. Den Ermittlungen nach klingelte das Duo um 15.45 Uhr an der Wohnungstür des Mehrfamilienhauses und erkundigten sich nach dem Befinden des Seniors. Gegenüber der Polizei gab der Mann an, dass ihm die beiden Frauen vertrauenswürdig erschienen und er sie deshalb in die Wohnung gelassen habe.

Die Diebinnen lenkten den Senior ab, indem sie nach einem Glas Wasser fragten . Die Täterinnen entwendeten die 320 Euro Bargeld aus einer Kassette und wollten augenblicklich gehen. Das sei dem 88-Jährigen komisch vorgekommen, weshalb er den Diebstahl bemerkt und die Polizei benachrichtigt habe.

Anzeige

Die Polizei warnt davor, Fremde in die Wohnung zu lassen

Während eine Täterin etwa 30 Jahre alt und leicht korpulent gewesen sei, hielt sich ihre circa 50-jährige Komplizin laut dem Opfer in dem Gespräch sehr zurück. Das gezielte Aussuchen gerade von älteren Mitmenschen sei für das Vorgehen von Trickdieben wie in diesem Fall typisch, erläutert Polizeiberater Mario Dedolf. Der Hauptkommissar rät deshalb zu Vorsicht gegenüber Fremden, insbesondere an der eigenen Haus- oder Wohnungstür.

Von der Redaktion