Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg LSW: Preise für Fernwärme sinken ab 1. Juli
Wolfsburg Stadt Wolfsburg

LSW: Preise für Fernwärme sinken ab 1. Juli

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:49 29.06.2020
LSW: Das Unternehmen senkt die Preise für Fernwärme. Quelle: Archiv
Anzeige
Wolfsburg

Gute Nachrichten für alle LSW-Kunden: Am 1. Juli ändern sich die Preise für Fernwärme. Fernwärme wird insgesamt etwas günstiger. Zusätzlich gibt die LSW eins zu eins die temporäre Mehrwertsteuersenkung an ihre Kunden weiter. Die Nettopreise bleiben wie gewohnt für ein Jahr stabil.

Ein Vier-Personen-Haushalt in einer mittelgroßen Wohnung spart inklusive der Steuersenkung jährlich rund 13 Euro brutto. Für ein Einfamilienhaus sind es inklusive Mehrwertsteuer etwa 23 Euro pro Jahr.

Anzeige

LSW: „Fernwärme ist zuverlässig und sicher“

Die Preissenkung für den Fernwärmearbeitspreis erfolgt, da sich die maßgeblichen Faktoren für die Preisermittlung wie Kohle, Erdgas und Emissions-Zertifikate im Referenzzeitraum verändert haben. Gleichzeitig steigt der Bereitstellungspreis für Fernwärme infolge eines veränderten Lohn- und Investitionsgüterindexes leicht an.

Die Fernwärme wird in Wolfsburg nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung (KWK) erzeugt. KWK ist die gleichzeitige Gewinnung von elektrischer Energie und nutzbarer Wärme für Heizzwecke. Die eingesetzte Primärenergie wird hierbei besonders effektiv ausgenutzt. „Fernwärme ist zuverlässig und sicher. Ferner unterstützt sie die Klima- und Umweltschutzziele von Bund und Kommunen“, hebt LSW Energie-Geschäftsführer Jürgen Hüller die Vorteile der Wärmeenergie hervor.

Die Allgemeinen Versorgungsbestimmungen, Preisblätter sowie ergänzenden Bestimmungen finden Fernwärmekunden online unter www.lsw.de oder sie werden bei Bedarf zugesendet.

Von der Redaktion

Anzeige