Menü
Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg Wolfsburger Allgemeine / Aller-Zeitung| Ihre Zeitung aus Wolfsburg
Anmelden
Stadt Wolfsburg Thema Identität: Jugendliche zeigen eigene Ausstellung
Wolfsburg Stadt Wolfsburg Thema Identität: Jugendliche zeigen eigene Ausstellung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:30 24.10.2019
Kunstmuseum am Hollerplatz: Hier zeigen bald Jugendliche, wie sie sich das Thema Identität künstlerisch erarbeitet haben. Quelle: Britta Schulze
Stadtmitte

Zur jugendlichen Identitätsfindung und Pubertät zeigt das Kunstmuseum Wolfsburg ab Samstag, 26. Oktober, eine Ausstellung. Unter dem Titel „Inside Out – Konstruktion des Ichs“ habe das Museum erstmals Jugendlichen ermöglicht, eine Schau selbst zu konzipieren, teilte das Kunstmuseum mit. Volontärinnen des Museums und Heranwachsende zwischen 14 und 17 Jahren haben gemeinsam das Programm erarbeitet. Die Ausstellung läuft bis zum 12. Januar 2020.

Aus 200 Kunstwerken 17 ausgesucht

Aus einer Vorauswahl von 200 Kunstwerken haben die Jugendlichen Werke von 17 Künstlerinnen und Künstlern nach eigenen Schwerpunkten ausgewählt und sich so dem Begriff Identität angenähert. Dabei haben sich die Aspekte der sexuellen Selbstbestimmung, Schönheitsideale, Selbstinszenierung, Abgrenzung und Konflikte besonders herauskristallisiert. Die Arbeiten, darunter zahlreiche Fotografien, beschäftigten sich mit der Selbstinszenierung in der digitalen Öffentlichkeit, dem Konflikt mit dem eigenen Körper oder mit prekären sozialen Milieus.

Pubertät spielt zentrale Rolle

Eine zentrale Rolle spielt dabei natürlich die Pubertät: Die Transformation des eigenen Körpers, die erwachende Sexualität, sich herausbildende gesellschaftliche Aufgaben und Zuschreibungen führen dazu, dass sich die Jugendlichen in dieser Zeit erstmals der unterschiedlichen Identifikationsangebote aus der realen und digitalen Umwelt bewusst werden. Auch in der zeitgenössischen Kunst werden diese existenziellen Fragen verhandelt: In einem Wechselspiel aus Rezeption, Selbstdarstellung und -inszenierung diskutieren Künstler und Künstlerinnen verschiedene Repräsentationsformen von Identität und reflektieren dabei gesellschaftliche Rollen und stereotype Identitätsmuster.

Die feierliche Eröffnung findet bereits am Freitag, 25. Oktober, um 19 Uhr statt. Neben dem Museumsdirektor sagen auch die beteiligten Jugendlichen einige Worte zu ihrem Projekt. Im Anschluss läuft ab 20.30 Uhr die Eröffnungsparty mit DJ.

Von der Redaktion

Bewegte Geschichte: Zu DDR-Zeiten waren die Wolfsburger in Halberstadt nicht unbedingt gern gesehen. Nun jährt sich die Partnerschaft der beiden Städte zum 30. Mal.

06.11.2019

Lebensgefährlich verletzt wurden eine 23-Jährige und ein 26-Jähriger bei einem Unfall auf der B 188 bei Kästorf. Beide wurden bei dem Crash aus dem Auto geschleudert, wer gefahren ist, steht noch nicht fest. Die Polizei hat den VW Touran beschlagnahmt.

24.10.2019

Viele Oldtimer-Fans bringen ihre Schätze jetzt ins Winterquartier. Horst-Dieter Valentini und Peter Gast fahren weiter.

24.10.2019